Preisübergabe in Lissabon

Evangelia Stefanou gewinnt erneut „Style Masters Award"

+
Zum zweiten Mal in Folge gewann Evangelia Stefanou den nationalen Style Masters Award. Die Auszeichnung der Firma Revlon nahm die 34-Jährige am Wochenende in Lissabon entgegen.

Lüdenscheid - Für sie geht es nicht um Preisgelder, Ruhm oder Ehre. Evangelia Stefanou geht’s um die Sache. Und die heißt Professionalität. Zum zweiten Mal in Folge gewann die Inhaberin des Lüdenscheider Salons „Catwalk Hair & Care“ jetzt den nationalen „Style Masters Award“ – die erste deutsche Titelverteidigung in der Geschichte des Wettbewerbs der Firma Revlon.

Erst im Februar, kurz vor Ablauf der Abgabefrist, hatte die 34-Jährige ihren Beitrag bei den Wettbewerbs-Organisatoren eingereicht. Die Aufgabe: ein Haarschnitt, drei Styling-Varianten – und das abgerundet mit einem professionellen Make-up, ausgesuchter Garderobe, fotografisch festgehalten bei perfektem Licht im optimalen Moment. All das hat gestimmt.

Vor Ostern kam dann die Nachricht, ganz unspektakulär überbracht von Revlon-Geschäftsführer Thomas Krüger am Telefon. „Der sagte nur: ,Du hast schon wieder gewonnen’ – das konnte ich erst gar nicht glauben“, lacht die Catwalk-Chefin und erzählt: „Ich war diesmal sehr kritisch mit mir.“ Zu unrecht, wie sich zeigte.

Der Lohn für all ihre Mühe: Am vergangenen Wochenende flog sie mit Ehemann Jan nach Lissabon, um in der MEO Arena ihren Preis entgegen zu nehmen und Deutschland unter mehr als 30 anderen Nationen und 3500 Friseuren aus aller Welt bei der Vergabe des internationalen Awards zu vertreten. Der ging dieses Mal nach Peru, Angelita Lizbeth Carrión heißt der global winner 2014.

Es war toll, so viele so gute Friseure zu treffen“, schwärmt die Lüdenscheiderin von den abendlichen Galas, den After-Show-Parties oder den netten „Extras“, wie einer Bootstour, die den Landessiegern spendiert wurde.

Dies ist eines von drei extravaganten Stylings aus der Hand von Evangelia Stefanou.

Erschöpft, aber überglücklich landete Evangelia Stefanou am Dienstagabend wieder in Lüdenscheid – mit vielen schönen Erinnerungen und ihrem Preis im Gepäck. Der umfasst neben der Auszeichnung, die ebenso stylisch daher kommt wie die Wettbewerbs-Beiträge, enige Medien- und Marketing-Geschenke sowie den Titel, der auch Kunden von der Professionalität im Salon an der Altenaer Straße überzeugen soll.

Dennoch: Groß schmücken will sich die Lüdenscheiderin mit dem Style Masters Award nicht. „Deswegen hebe ich nicht gleich ab.“ Soll heißen: Kein Kunde muss Befürchtugnen haben, dass die Preise im Salon in die Höhe schnellen oder ein Termin bei der Chefin künftig kaum mehr zu bekommen ist. „Ich mache das einfach, weil es mir Spaß macht“, betont Evangelia Stefanou. Dass ihre Kunden dennoch davon profitieren, liegt auf der Hand: „In der Formel 1 entwickeln die besten Firmen der Welt Techniken, die dann zu Revolutionen in den Markenfahrzeugen werden. Das ist auch der Antrieb für mein Unternehmen und meine Kunden.“

Und so soll es auch weitergehen. Die 34-Jährige: „2015 bin ich wieder mit dabei.“ - von Corinna Bunte

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare