70.000 Euro für besseres Licht in BGL-Turnhalle

LÜDENSCHEID ▪ Der Rat hat der Bewilligung von außerplanmäßigen finanziellen Mitteln in Höhe von 70.000 Euro zugestimmt, um teilweise die Beleuchtung der Turnhalle des Bergstadt-Gymnasiums zu erneuern.

Es hatte bereits mehrere Jahre Probleme sowohl im Schulunterricht als auch bei Sportveranstaltungen mit der Ausleuchtung der Halle gegeben. Peter Welter vom Amt für Zentrale Gebäudewirtschaft (ZGW) erklärte, mit einer Teilerneuerung, die in den Sommerferien erfolgen soll, könnten die wesentlichsten Mängel behoben und Energieeinsparungen umgesetzt werden. Allerdings wohl nicht in dem Maße, in dem das in anderen Bereichen möglich ist. Auf Nachfrage von Hermann Morisse (Grüne) und Jens Holzrichter (FDP) sagte Welter, es gebe keinen Leuchtenhersteller, der ballwurfsichere LED-Leuchten herstelle. Nach der Erneuerung soll es möglich sein, das Spielfeld gezielt zu beleuchten, drumherum das Licht in der Halle aber zu dimmen, um Kosten einzusparen. Permanente Reparaturen der Beleuchtung hatten Kosten von 10.000 Euro verursacht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare