Nächtliche Kontrolle in Lüdenscheid

Eskalation an Tankstelle: Roller-Gang zeigt null Respekt - Polizei fordert Verstärkung an

+
Die Polizei zog Rollerfahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild).

Lüdenscheid - Eine Roller-Gang von Halbstarken legte sich an einer Tankstelle in Lüdenscheid mit Polizisten an. Die Situation eskalierte. Erst eine Ladung Pfefferspray beruhigte die Gemüter. 

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, kamen einer Streife in der Nacht zum 13. Juli gegen 2 Uhr auf der Talstraße drei Rollerfahrer entgegen. Weil sich einer von ihnen verdächtig verhielt, wollten die Beamten eine Kontrolle durchführen. Sie wendeten das Polizeiauto und folgten den Rollerfahrern. 

An einer Tankstelle trafen die Einsatzkräfte auf den verdächtigen Rollerfahrer und seine Begleiter, die mittlerweile von ihren Maschinen abgestiegen waren. Die Polizei schreibt: "Alle drei verhielten sich von Beginn an aggressiv und respektlos. Insbesondere die beiden Unbeteiligten störten die polizeilichen Maßnahmen durch lautes Gröhlen, abfällige Bemerkungen und das Abspielen lauter Musik." Bei den Männern handelte es sich um einen 19-Jährigen aus Herscheid und einen 20-Jährigen aus Lüdenscheid. 

Die Polizisten sprachen Platzverweise aus, die von den Begleitern ignoriert wurden. Die Polizei forderte Unterstützung an. Der 18-jährige Fahrer aus Lüdenscheid stand mutmaßlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Entsprechende Blutproben sollten daher auf der Wache entnommen werden. 

Als die Beamten den Lüdenscheider in den Streifenwagen gesetzt hatten, trat ein Begleiter heran und öffnete eigenmächtig die Tür. Die Polizisten stießen ihn zur Seite, worauf der 19-Jährige noch aggressiver wurde und Beleidigungen ausstieß.

Die Polizisten mussten laut Polizeibericht Reizgas einsetzen, den alkoholisierten Mann fesseln und in Gewahrsam nehmen. Hiergegen sperrte er sich gewaltsam. 

Die Beamten leiteten gegen alle drei Männer Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Lesen Sie aus Lüdenscheid auch:  Vier Schlangenarten gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare