Erstmals Mal-Workshops nach Bob Ross bei der VHS

+
Heiko Fiedler kommt aus Olpe und unterrichtet die Bob-Ross-Methode inzwischen an mehreren Volkshochschulen im Umkreis – jetzt auch in Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Innerhalb weniger Stunden ein fertiges Ölgemälde auf der Staffelei stehen zu haben, selbst gemalt, auch ohne jegliche Vorkenntnisse: Das verspricht Heiko Fiedler seinen Schülern. Im neuen Semester unterrichtet der 38-Jährige erstmals an der Volkshochschule Lüdenscheid – und zwar die Nass-in-Nass-Technik des US-amerikanischen Malers und Fernsehmoderators Bob Ross.

Entscheidendes Merkmal der Methode sei, so erklärt Heiko Fiedler, dass sie so einfach ist. Nach klaren Anweisungen des Dozenten werden vorgegebene Motive gemalt, sie entstehen Stück für Stück, wobei jeder Handgriff beziehungsweise Pinselstrich erklärt wird. „Jeder kann malen“, das will diese Methode beweisen. Es gibt auch keine Fehler, den alles kann mit einem Pinselstrich ausgebessert werden.

In Lüdenscheid bietet Heiko Fiedler die Workshops Landschaftsmalerei in Öl „Roter Ahorn“ und „Dünenlandschaft“ an – und zwar am Samstag, 12. Oktober, und am Sonntag, 13. Oktober. Die Kurse dauern etwa acht Stunden und Fiedler verspricht, dass jeder Teilnehmer ein fertiges Bild mit nach Hause nehmen kann. Mitzubringen sei nichts „außer der Lust zu malen“ – und vielleicht ein Kittel oder ein altes Hemd.

Der 1995 verstorbene Bob Ross hat diese Methode und die dazu gehörigen Motive entwickelt und sie unter anderem in einem Fernsehmalkurs unter dem Titel „The Joy of Painting“ erfolgreich vermarktet. Noch heute läuft dieser Kurs auch im deutschen Fernsehen auf BR Alpha. Schwerpunkt sind dabei Gebirgs- und Meereslandschaften.

Heiko Fiedler hat das Malen nach Bob Ross in einem Kurs bei seiner Schwester, Galeristin auf Rügen, kennengelernt und war so begeistert, dass er sich in den Niederlanden zum CRI (Certified Ross Instructor) ausbilden ließ. Inzwischen hat der 38-Jährige, der eigentlich Versicherungskaufmann ist, einige eigene Motive in der Nass-in-Nass-Technik entwickelt, wie eine Bigge-Landschaft – passend für einen Mann aus Olpe – und die Kreidefelsen der Insel Rügen.

In seinen Workshops erklärt Heiko Fiedler erst einen Abschnitt. Dann können die Schüler das gezeigte auf ihre Staffelei bringen. Fiedler schaut zu, hilft, wenn nötig. Dann kommt der nächste Schritt. Bei aller Gleichheit entstehen doch immer wieder individuelle Arbeiten, betont er. - Bettina Görlitzer

Info: Die Kurse haben die Nummer 13H-3606 beziehungsweise 13H-3607 und können bereits gebucht werden, entweder in der Geschäftsstelle der VHS, Alte Rathausstraße 1 oder online unter www.vhs-luedenscheid.de. Die Kursgebühr beträgt 78 Euro, maximal zehn Teilnehmer. Informationen gibt es außerdem unter www.heikofiedler.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare