Oliver Fröhling bleibt Vorsitzender der CDU-Fraktion

Fröhling bleibt Vorsitzender der CDU-Fraktion

Oliver Fröhling bleibt Fraktionsvorsitzender der Lüdenscheider CDU.

Lüdenscheid - Oliver Fröhling bleibt Fraktionsvorsitzender der Lüdenscheider CDU. Bürgermeisterkandidat Björn Weiß gehört dem Fraktionsvorstand nicht an. Dies ist das Ergebnis der ersten Fraktionssitzung der Union nach der Kommunalwahl am Montagabend.

In der Sitzung, so äußerte Fraktionsvorsitzender Oliver Fröhling gegenüber den LN, sei festgestellt worden, dass die Union sich zwar ein besseres Ergebnis gewünscht hätte und ihr selbst gestecktes Wahlziel, die stärkste Fraktion zu werden, nicht erreicht habe. Allerdings habe man das Wahlergebnis leicht verbessern können im Vergleich zu 2009 und verfüge auch im verkleinerten Rat weiterhin über 16 Mandate.

"Der große Verlierer ist die FDP"

„Der große Verlierer der Wahl“, sagt Oliver Fröhling, „ist aus unserer Sicht ganz klar die FDP, die drei Sitze eingebüßt hat“. Für den Wähler seien keine Unterschiede mehr zur SPD erkennbar gewesen. Die Wähler hätten also gleich „das Original gewählt, statt die FDP als Steigbügelhalter der SPD zu unterstützen“. Daher überrasche es die Union auch nicht, dass rot-grün „so fair“ sei und die Ampel-Koalition fortsetzen möchte. Aus Sicht der CDU habe das mit Fairness wenig zu tun, rot-grün brauche schlicht und einfach weiterhin „einen geeigneten Regierungssprecher Holzrichter, der für die Mehrheitsfraktionen pointiert und mit Wortwitz im Zweifel die Kohlen aus dem Feuer holt“.

Bisherige Fraktionsvorstand wiedergewählt

Darüber hinaus hat die CDU ihren Fraktionsvorstand gewählt. Dabei wurde der bisherige Vorstand – bestehend aus Oliver Fröhling als Vorsitzender und Susanne Mewes und Norbert Adam als seinen Stellvertretern – bei jeweils einer Gegenstimme wiedergewählt. Ursula Meyer wurde als Geschäftsführerin der Fraktion einstimmig wiedergewählt.

"Unterschiede deutlicher als bisher herausstellen"

Oliver Fröhling: „Wir wollen unsere erfolgreiche Arbeit in der Fraktion fortsetzen und werden weiterhin einen aktiven und konstruktiven Beitrag zur Entwicklung unserer Stadt beitragen. Gleichwohl werden wir künftig die Unterschiede und gegenteiligen Meinungen gegenüber der Ratsmehrheit deutlicher als bisher herausstellen und verdeutlichen.“

Weiß werde "weiterhin eine gewichtige Rolle spielen"

Bürgermeisterkandidat Björn Weiß, teilt Fröhling weiter mit, habe nochmals den „großen Dank der Fraktion für einen engagierten und fairen Wahlkampf“ erhalten. Er werde „weiterhin eine gewichtige Rolle innerhalb der CDU vor Ort und der Arbeit in der Fraktion spielen“. Über entsprechende Aufgaben werde in den nächsten Wochen ausführlich beraten und entschieden.

Oliver Fröhling: „Wir freuen uns auf die politischen Herausforderungen der nächsten Jahre.“

Noch eine weitere Neuerung: Künftig tagt die CDU Fraktion montags erst ab 18 Uhr. Dieser Vorschlag, der aus den Reihen der Seniorenunion kam, sei vor allem von den jüngeren und im Berufsleben aktiven Fraktionsmitgliedern sehr positiv aufgenommen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare