Aufgrund der Wetterlage

Erste Schule gibt schneefrei: Lüdenscheider Kinder haben nach 3. Stunde frei

+
Die Schneedecke soll heute noch einmal um bis zu drei Zentimeter anwachsen. 

Lüdenscheid - Für Mittwoch ist Schnee vorhergesagt. Mit Verweis auf die Wetterlage beendet die Lüdenscheider Adolf-Reichwein-Schule den Unterricht daher vorzeitig.  

Wie die Schulleiter Frank Bisterfeld auf der Schul-Homepage mitteilt, fällt der Unterricht aufgrund der schlecht vorausgesagten Wetterlage  ab der vierten Stunde aus. Schüler und Eltern wurden demnach am Dienstag über den Unterrichtsausfall informiert. 

Unterrichtsschluss ist heute (Mittwoch) um 10.50 Uhr. Eltern müssen ihre Kinder, die nicht mit dem Linienverkehr oder zu Fuß nach Hause kommen, dann aus der Schule abholen. 

Schnee-Impressionen: Der Wintereinbruch in Lüdenscheid

Einzige Ausnahme ist die Jahrgangsstufe Q1. Der Unterrichtsschluss ist dort um 11:40 Uhr. Bislang ist nicht bekannt, dass weitere Schulen den Unterricht vorzeitig beenden. Die Lehrer werden in der Zeit Konferenzen abhalten. 

Schnee in NRW am Mittwoch: Alles Wissenswerte zu Wetterlage und Verkehr

Ursprünglich waren für den Mittwochmorgen durchaus starke Schneefälle vorhergesagt. Nach aktuellen Meldungen des Deutschen Wetterdienstes wird die Schneefront in Lüdenscheid nun doch deutlich schwächer ausfallen. 

Die Schneedecke soll heute noch einmal um bis zu drei Zentimeter anwachsen. 

Derzeit ist sind für Mittwoch zwei Warnmeldungen der Stufe 1 für Lüdenscheid herausgegeben worden. So ist ab 9 bis 20 Uhr eine Warnung vor leichtem Schneefall aktiv. Es tritt leichter Schneefall mit Mengen zwischen einem und drei Zentimeter auf. Verbreitet wird es glatt. Zudem gilt eine Warnung vor Frost. Die Temperaturen sollen bei minus 1 Grad Celsius liegen. 

Leserbilder: So schön ist der Winter im Märkischen Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare