So soll es nach dem Umbau 2019 aussehen

Erste Entwürfe zum Umbau des Stern-Centers aufgetaucht - mit "Slider"

+
Erste Entwürfe zeigen eine Ansicht von der ersten Etage in die Hauptladenstraße. Auffallend ist das dezente, moderne Design.

Lüdenscheid – Grau ist alle Theorie. Das Management des Stern-Centers in Lüdenscheid hat die Entwürfe für den Umbau veröffentlicht. So soll es nach dem Umbau 2019 aussehen. 

Mittels der Visualisierungen bekommen die Kunden nun eine bessere Vorstellung davon, wie sich das Lüdenscheider Stern-Center nach dem Umbau präsentiert. Erster Eindruck: Es herrscht Wohnzimmer-Atmosphäre vor. Die Kunden sollen sich offenbar zuhause fühlen.

Holzoptik und dezente Farben dominieren das äußere Erscheinungsbild auf allen Etagen. In den Entwürfen besonders markant ist der Logo-Schriftzug SCL für Stern-Center Lüdenscheid, der in Design und Anordnung an die Schriftzüge der Luxusmarken Louis Vuitton und Yves Saint Laurent erinnert. 

Tipp: Um die Veränderung auf den Fotos zu sehen, bitte den "Slider" mit der Maus oder dem Finger nach links und rechts bewegen.

Ob dieses Design aber tatsächlich kommt, ist noch unklar. Markant sind auch die überdimensionierten Deckenleuchten. Sie sind aber nur ein Teil des neuen Beleuchtungskonzepts, das für mehr Helligkeit und wärmeres Licht sorgen soll.

Ebenfalls auffällig ist die neue Gestaltung in der zentralen Ladenstraße in den Erdgeschossen. Hier verschwinden die Bäume, um einen offeneren Charakter zu betonen. 

Im ersten Erdgeschoss wird der Brunnen durch eine Wohnlandschaft mit vielfältigen Sitzmöglichkeiten ersetzt. Die Vorarbeiten für den Umbau laufen. Sie sollen bis November 2019 abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare