Uhr der Erlöserkirche geht nur im Sommer richtig

+
Winson Lee (l.) aus Singapur besuchte mit Hotset-Mitarbeiterin Karina Reitz und Stadtführer Günter Rövenstrunk die Erlöserkirche und deren Turm. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Erwin Rapp kehrte an den Ort seiner Konfirmation zurück. Herbert und Mathilde Koschek sind Lüdenscheider, die sich für ihre Stadt und deren Geschichte interessieren. Deshalb gehörten die drei zu denjenigen, die am Samstag die Gelegenheit zu einem Besuch in der Erlöserkirche und einem Abstecher in den Kirchturm nutzen. Gemeindemitglied Wolfgang Veese stieg mit den Besuchergruppen auf den Turm und erläuterte das Uhrwerk der Turmuhr sowie das aus fünf Glocken bestehende Geläut.

Insgesamt waren es weit mehr als 70 Besucher, die Roswitha Dietz und ihr Team am Samstag in der offenen Erlöserkirche zählten. Das war eine enorme Resonanz. Sonst kommen durchschnittlich 20 bis 40 Leute in die Kirche. Seit vier Jahren ist die Erlöserkirche an den Samstagen zwischen Ostern und Oktober geöffnet. Manche Besucher schauen sich die Kirche an, andere nutzen die Gelegenheit zu einem Moment der Besinnung.

Besonders an den ersten Samstagen im Monat, wenn zusätzlich die Turmbesteigung angeboten wird, sei die Resonanz groß. Neben Lüdenscheidern kämen besonders häufig Niederländer und Belgier in die Erlöserkirche. Diesmal gab es sogar einen Gast aus Singapur: Winson Lee besuchte die Firma Hotset. Deren Mitarbeiterin Karina Reitz hatte eine Stadtführung mit Günter Rövenstrunk organisiert, die auch in die älteste Kirche der Stadt führte.

Der Turm aus dem Jahr 1072 ist, so wusste Veese, das älteste Gebäude der Stadt. Das mechanische Uhrwerk, das die verbliebenen zwei Uhren steuert, ist aus dem Jahr 1877. Es geht im Winter vier Minuten nach, „im Sommer reguliert sich das“, sagte Veese. Das im Jahr 2000 erneuerte Geläut – dann wieder mit fünf Glocken in einem Holzglockenstuhl – wird automatisch gesteuert. Auch dazu hatte Veese detaillierte Erläuterungen parat. ▪ gör

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare