Erich-Kästner-Förderschule feiert 25-Jähriges

+
Das Kollegium organisierte ein glänzendes Fest zum Jubiläum, für das eigens eine Sondermarke gedruckt wurden ist, die Konrektor Horst Glaser (r.) hier zeigt.r.

Lüdenscheid - Mit einem bunten Sommerfest feierte die Erich Kästner Förderschule ihr 25jähriges Jubiläum am Standort Gevelndorf. Das Organisationsteam um den stellvertretenden Schulleiter Horst Glaser hatte sich dafür etwas Besonderes ausgedacht.

Pünktlich zum Jubiläum erschien eine Sonderbriefmarke in geringer Auflage mit dem Bild Kästners.

Noch vor der offiziellen Eröffnung gegen 13 Uhr waren zahlreiche Sammler gekommen, um eine Marke zu kaufen. „Freunde, nur Mut, lächelt und sprecht: Die Menschen sind gut, bloß die Leute sind schlecht“. Dieses Zitat des Namensgebers der Schule steht auf dem Heftchen der Marke. Glaser erinnerte an die Anfänge der Schule in Iserlohn, den Umzug nach Lüdenscheid, den Einsatz des langjährigen Schulleiters Wolfgang Thiel, der für diese Arbeit „seine Gesundheit opferte“.

Im Anschluss spielte die Dortmunder Combo „Iron Mundorgel“ auf. Mit den Gitarristen und Sängern Mark Harris und Michael Smith sowie Micko McBrain am Cajón gab es akustische Livemusik in mehreren Sets mit professionellen Musikern, die Spaß machte. Viele Oldies hatte sie im Gepäck und eine Jonglage, die Schüler vor der Bühne zeigten, ließen den Auftritt zu einem ungewöhnlichen Genuss werden.

Dazu erwartete die Gäste ein buntes Programm mit einem Menschenkicker-Turnier, Kinderschminken, Buttons zum selbst gestalten. Ein Sinnes-Parcours lockte und forderte heraus zum Kirschkern-Weitspucken, Südseekegeln mit Kokosnüssen, Hindernislaufen und Kerzen mit Wasserspritzen löschen. Eine Malaktion bot Gelegenheit, mit anderen gemeinsam ein großes Bild zu kreieren. „Das wird aufgehängt“, versprach Glaser.

Mit Würstchen, Salaten, Kaffee, Kuchen und Waffeln gelang die Veranstaltung auch von der kulinarischen Seite. An eine Tombola mit gestifteten Preisen hatten die Veranstalter ebenfalls gedacht. Den ganzen Nachmittag herrschte buntes Treiben auf dem Gelände. Sichtlich gut gelaunte Gäste, Eltern, Kindern und Lehrer genossen bei strahlendem Sonnenschein ein fröhliches Fest mit Gemeinschaft, Musik, Animationen und kulinarischen Leckerbissen. - maya

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare