Erheblicher Schaden durch Blitzeinschlag

Lüdenscheid - Von außen ist nicht viel zu sehen: An zwei Stellen gab es am Sonntag Blitzeinschläge in ein Dach an der Herscheider Landstraße. Dabei entstand erheblicher Schaden am Dach und an der Elektrik.

In eine Dachpfanne hatte der Blitz ein Loch gebrannt und war in die Dämmung eingedrungen. Auch einige Dachsparren wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehrleute zogen die Dämmung heraus, suchten nach Glutnestern und löschten diese. Dabei wurde der betroffene Bereich sorgfältig kontrolliert.

Alarmiert wurde fast die gesamte Wehr der Stadt, da ein Gebäudebrand zu befürchten war. Die Löschzüge Oberrahmede und Stadtmitte blieben schließlich in Bereitschaft, falls weitere Einsätze gemeldet würden.

Vor Ort blieben neben den Kräften der Hauptwache die Löschzüge Homert und Brüninghausen. Der Einsatz dauerte von 14.44 bis 16.30 Uhr. Dadurch dass die Bewohner den Knall und den Rauch bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert hatten, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Lauter Knall und Rauchentwicklung nach einem Blitzeinschlag in Lüdenscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare