Energietage gehören zur Messe „Bauen – Wohnen“

+
Auch Messeorganisator Jürgen Bürschel (r.) war überrascht, wie vielfältig die Arbeiten sind, die der Betrieb von Nicole Düppe und ihrem Mann Frank anbietet. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Nicole Düppe freut sich auf die Messe „Bauen – Wohnen +Energietage Märkischer Kreis“: „Das ist eine gute Gelegenheit zu zeigen, was wir eigentlich alles machen.“ Die wenigsten potenziellen Kunden wüssten beispielsweise, dass ein Dachdeckerbetrieb auch Keller abdichtet, sagte sie gestern, während sie den Messestand aufbaute. Die Firma Frank Düppe aus Halver zählt zu den rund 130 Ausstellern, die heute und morgen in der Schützenhalle und dem Zelt auf dem Loh über ihre Gewerke informieren. Für Düppes geht es dabei einmal um den Dachdeckerbetrieb, aber auch um den Verleih von Arbeitsbühnen, das zweite Standbein der Firma.

Veranstalter Jürgen Bürschel von der Firma MesseCom Süd aus Scheuerfeld ist zufrieden, in diesem Jahr noch stärker den Fokus auf Unternehmen aus der Region gerichtet zu haben. Erstmals habe es im Vorfeld der Messe Gespräche mit der Kreishandwerkerschaft, dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt und der GWS (Gesellschaft für Wirtschaftförderung im Märkischen Kreis) gegeben. Sie unterstützen laut Bürschel die Messe und für das nächste Jahr sei die Kooperation ausbaufähig. Eine Idee wäre dann beispielsweise ein Angebot von Gemeinschaftsständen für kleinere Firmen aus jeweils einer Kommune des Kreises. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Jetzt geht es Bürschel erst einmal um die Messe heute und morgen. Dafür sei es gelungen, mehrere Aussteller aus Lüdenscheid und Umgebung aus früheren Jahren zurückzugewinnen, die pausiert hätten, freut er sich.

Wichtig ist Bürschel die Themenvielfalt. Wer bauen oder renovieren möchte, findet Anregungen zu wohl allen Themen rund um das eigene Haus – von der Finanzierung über verschiedene Aspekte von Bau und Sanierung bis zur Ausstattung, beispielsweise mit Fußböden. Seit einigen Jahren sind das Energiesparen und erneuerbare Energien ein Themenschwerpunkt – nach Fukushima aktueller denn je, betont Bürschel. So werden unter anderem die Lüdenscheider Stadtwerke rund um den Themenkomplex informieren – auch im Rahmenprogramm der Messe. Dabei gibt es heute und morgen jeweils sieben Vorträge zu verschiedenen Themen im Blumenzimmer der Schützenhalle. ▪ gör

Die Messe „Bauen – Wohnen + Energietage Märkischer Kreis“ ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare