Neue Projekte sollen gestartet werden

Energie-Genossenschaft sucht Flächen für neue Solarprojekte

Solaris Photovoltaik Parkpalette
+
Sergej Mazkal, Geschäftsführer Axel Schmidt und Klaus Müller (von rechts) von der Firma Solaris montierten die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Parkpalette Corneliusstraße. Nun zieht die Bürger-Energie Lüdenscheid ein positives Fazit.

Auch die Jahresplanung der Bürger-Energie Lüdenscheid (BELeG) musste am vergangenen Samstag aufgrund der Corona-Pandemie als Videokonferenz stattfinden. Das sind die Ergebnisse:

Lüdenscheid – Im Rückblick auf das vergangene Jahr waren die Mitglieder der Genossenschaft sehr froh, dass sie gleich zu Beginn des Jahres zwei sehr gut besuchte Vorträge zum Thema Solarenergie auf dem eigenen Dach und im Sommer dann den Bürgermeister-Check mit Schwerpunkt Klimawende-Paket im Kulturhaus durchführen konnten.

Positiv fiel auch der Blick auf das Projekt Solarparkhaus Corneliusstraße aus, das seit mehr als einem Jahr Strom liefert. Im Herbst 2019 war auf dem Dach der Parkpalette eine 90-kW-Photovoltaik-Anlage installiert worden, bei der die Bürger-Energie mit einem Jahresertrag von 75 000 Kilowattstunden rechnet. Damit sollen der Stromverbrauch des Parkhauses gedeckt und Ladesäulen für E-Autos gespeist werden.

Zahl der Mitglieder ist gestiegen

Die Zahl der Mitglieder bei der Genossenschaft ist auf knapp 120 gestiegen, ebenso gab es einen Zuwachs bei den Stromabnehmern auf knapp 200. Die BELeG bietet einen eigenen Regionalstromtarif an in Zusammenarbeit mit der Naturstrom vor Ort GmbH.

Nach ungünstigen Rahmenbedingungen im vergangenen Jahr ist der Enthusiasmus der aktiven Mitglieder groß, in diesem Jahr neue und schon laufende Projekte vorantreiben zu können, um die lokale, erneuerbare Energieerzeugung in Bürgerhand weiter zu stärken.

Dafür befindet sich die Genossenschaft ständig auf der Suche nach größeren Dachflächen, die für den Bau einer Solar-Anlage geeignet sind. Ferner will die Genossenschaft ihr Ziel „Klimawende durch Energiewende“ weiterhin durch Vorträge und Runde Tische öffentlich stärken, sobald dies wieder möglich ist.

Im Rahmen ihrer knapp fünfstündigen Jahresplanung arbeiteten die BELeG-Mitglieder am Samstag außerdem am Thema Arbeitskreise und Struktur. Die junge Genossenschaft setzt auf Bürgerbeteiligung, und neue Mitglieder sind ebenso willkommen wie Stromkunden für den Regionalstromtarif.

Information

Weitere Informationen zur Bürger-Energie Lüdenscheid, die als junge Genossenschaft auf weitere Mitglieder und Stromkunden hofft, finden Interessierte im Internet unter www.bel-eg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare