l

Auf dem Loh endet eine Ära

Nach getaner Arbeit wird gefeiert: Am Samstag bitten die LSG-Schützen ab 20 Uhr zum Königsball in die Halle. Musikalisch begleitet werden die Tanz- und Feierfreudigen von der Popcorn-Partyband.

Lüdenscheid - Manches ändert sich, anderes bleibt gleich: Am Freitagabend beginnt auf der Jahreshauptversammlung der LSG eine neue Ära, und am Samstagabend wird auf althergebrachte Art gefeiert – beim großen, für alle offenen Königsball der Lüdenscheider Schützengesellschaft in der Halle auf dem Loh.

Für Oberst Friedrich-Karl Schmidt (69) endet am Freitag planmäßig seine Amtszeit an der Spitze des Traditionsvereins. Auf einen Nachfolger hat sich der Beirat bei seiner vorbereitenden Sitzung am Dienstag geeinigt. Künftig soll, wenn die Mitglieder zustimmen, Holger Heß, selbstständiger EDV-Fachmann, LSG-König von 2008 und einer der stellvertretenden Vorsitzenden, den Verein als 1. Vorsitzender repräsentieren.

Friedrich-Karl Schmidt übergibt ein gut bestelltes Haus, wie er findet, indem er seine Jahre an zentraler Stelle dazu genutzt hat, den Verein umzustrukturieren und angesichts schwindender Mitgliederzahlen zukunftsfähig zu machen. Keine leichte Aufgabe, aber wenn er sie am 3. Mai mit einem kleinen Festakt zur Fertigstellung der jüngsten aufwändigen Renovierungsarbeiten an der Halle und zur Feier der Stiftungsgründung offiziell beendet, dann ist er zufrieden: „Dann bin ich fertig, dann hat der Mohr seine Schuldigkeit getan.“ Dem Verein verbunden bleibt er an zentraler Stelle: Er wird sich der „Bergstadt-Stiftung Lüdenscheider Schützenhalle“ widmen und damit dem langfristigen Erhalt der historischen Stätte.

Ansonsten rotiert das Personalkarussell an der Vereinsspitze. Unter anderem ist geplant, dass die derzeitige Königin Felicitas Winkel in den geschäftsführenden Vorstand kommt und dort die Aufgaben des Schatzmeisters übernimmt – zugleich ein Symbol „unseres Öffnungsprozesses über viele Jahre“, wie es der scheidende Vorsitzende nennt. Den Finanz-Teil seiner Aufgabe gibt Bruno Schwarz, ein weiterer stellvertretender Vorsitzender, dann ab und übernimmt Verwaltungsaufgaben. Einen Vorschlag für die lange vakante Führung der 1. Kompanie gibt’s auch: Noch-Prinz Christoph Steinborn ist der Kandidat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare