Strafanzeige gegen Unbekannt

Ende mit Schrecken: Polizei rückt zu Weihnachtsfeier in Lüdenscheid aus 

Polizei
+
Die Polizei rückte am Sonntag zu einer Weihnachtsfeier in Lüdenscheid aus. 

Lüdenscheid - Mit einem Polizei-Einsatz endete die ansonsten harmonische Weihnachtsfeier eines Vereins in Lüdenscheid. An der Garderobe gab es erst Verwirrung, dann Gewissheit. 

  • Polizei-Einsatz bei Weihnachtsfeier in Lüdenscheid
  • Nach der Feier kam es zu Verwirrung an der Garderobe
  • Die Polizei schrieb eine Anzeige gegen Unbekannt

Die Weihnachtsfeier des Lüdenscheider Vereins im Gemeindehaus Maria Königin am Schättekopf in Lüdenscheid war harmonisch wie in jedem  Jahr. Neben Kaffee, Plätzchen und Kuchen hatte der Verein für den ersten Advent (1. Dezember) auch ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet, bei dem unter anderem Gastchöre auftraten. 

Gegen 17.15 Uhr war die Weihnachtsfeier beendet. Die Gäste und Chormitglieder  strömten zum Ausgang und zur Garderobe. Dort herrschte auf einmal Verwirrung, denn dort hingen weniger Jacken als vorher. "Die sind bestimmt vertauscht worden", hieß es zunächst. Doch am Ende blieben drei Mäntel verschwunden. 

Polizei in Lüdenscheid schreibt Strafanzeige bei Weihnachtsfeier

Die Betroffenen waren sich sicher, dass sich unbekannte Diebe vom hell erleuchteten Gemeindehaus angezogen fühlten und durch die unverschlossene Tür den Vorraum betraten. Dann hätten sie sich an den Jacken und Mänteln zu schaffen gemacht, so die Vermutung. Die Gäste der Weihnachtsfeier riefen die Polizei. 

Gäste der Weihnachtsfeier in Lüdenscheid vermissten ihre Mäntel

Der Polizeibericht vermerkt für 17.32 Uhr einen Einsatz am Gemeindehaus in der Graf-von-Galen-Straße. Nach Angaben von Polizeisprecher Christof Hüls waren dort mehrere Jacken - zwei Daunenmäntel und eine Steppjacke - entwendet worden. Auch ein paar Handschuhe und ein Schal wurden als entwendet gemeldet. Die Polizei schrieb eine Strafanzeige wegen Diebstahls gegen Unbekannt. 

Hinweise werden erbeten unter Tel. 02351/90990. 

Ein Fehler aus der Vergangenheit holt die Stadt Lüdenscheid ein. Einige Anwohner klagten. Jetzt sollen alle Nachbarn zahlen. Die Politik sieht Klärungsbedarf. Die Polizei sucht drei junge Mädchen nach Attacke auf Frau aus Lüdenscheid im MVG-Bus. Der Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid öffnete seine Pforten. Schon vorher gab es Ärger am Glühweinstand. Die Polizei ermittelt.

Nach Vorfällen bei Deichmann im Stern-Center und Rossmann in Lüdenscheid sucht die Polizei nach einer Frau mit "dunklen Augenbrauen" und Nike-Schuhen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare