1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Elias und Mia lösen Noah und Emilia ab

Erstellt:

Von: Torben Niecke

Kommentare

Mia und Elias waren im vergangen Jahr in Lüdenscheid die beliebtesten Vornamen.
Mia und Elias waren im vergangen Jahr in Lüdenscheid die beliebtesten Vornamen. © Zacharias, Kerstin

In Lüdenscheid wurden im Jahr 2022 insgesamt 1257 Kinder geboren und somit ist die Zahl der Geburten zum erstmals wieder nicht rückläufig. Elias und Mia waren dabei die beliebtesten Namen.

Lüdenscheid – Wechsel an der Spitze. Im Jahr 2022 gab es sowohl bei den Vornamen der neugeborenen Jungen als auch der Mädchen einen neuen Spitzenreiter. Insgesamt 1257 Kinder kamen im vergangenen Jahr in Lüdenscheid zur Welt. Damit wurden sechs Kinder mehr als im Jahr zuvor geboren, und zum ersten Mal seit einigen Jahren ging die Zahl der Geburten in Lüdenscheid nicht zurück.

Neue Spitzenreiter in Lüdenscheid

Bei den Jungs ist Elias – er wurde zehnmal vergeben – der neue beliebteste Vorname und verdrängt damit Noah aus dem Vorjahr. Von den neugeborenen Mädchen wurden 13 Mia genannt. Damit landete dieser Name auf dem ersten Platz. Im Jahr 2021 hatte Mia in der Gunst der Eltern noch hinter Emilia gelegen.

Die Namen Elias und Mia durften sich auch in den Jahren zuvor bereits großer Beliebtheit erfreuen. Während Mia ein Dauerbrenner ist, konnte Elias besonders in den letzten Jahren einen großen Aufstieg erleben.

Bei den Jungen liegt Felix (neun Mal) auf Platz zwei. Dahinter folgen Liam und Miran (sieben Mal) und Ben, Emil Finn, Leon und Noah (sechs Mal). Jeweils fünf Neugeborene wurden Adam, Emilio, Jonas, Kaan, Leo und Sam genannt.

Bei den Mädchen folgte im vegangenen Jahr Lina (zwölf Mal) in der Beliebtheit knapp hinter Mia auf Platz zwei. Dahinter folgten Marie (zehn Mal) und Mila (neun Mal). Den fünften Rang teilen sich Emilia, Mira und Sophia (acht Mal).

Von den 1257 beurkundigten Geburten in Lüdenscheid tragen 889 mindestens zwei Namen. Ein Junge und ein Mädchen haben sogar mehr als drei Vornamen erhalten.

Deutschlandweit haben weiterhin Noah und Emilia die Nase vorn

Laut der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) blieben 2022 deutschlandweit Noah und Emilia wie bereits im Vorjahr die Spitzenreiter unter den Babynamen.

Auch interessant

Kommentare