Michael Hassenpflug gibt Einblicke in 1001 Nacht

+
Michael Hassenpflug zeigt orientalischen Bauchtanz. -

LÜDENSCHEID - Der Auftritt des Hemeraner Bauchtänzers Michael Hassenpflug mit seinem „Bistro Oriental“ bot im vergangenen Jahr im Kulturhaus ein optisches Erlebnis der besonderen Art. Vor vollem Haus ließen sich die zumeist weiblichen Besucher in eine orientalische Welt entführen.

Nun kommt der einzige männliche Bauchtänzer aus dem Sauerland zurück in die Bergstadt und bringt sein Publikum einmal mehr in die Welt von 1001 Nacht.

Nach dem Erfolg des letzten „Bistro Oriental“ soll, so verspricht der Hemeraner, die neue Show am 25. Mai noch größer und mitreißender werden.

Wer bis dahin nicht warten will, kann sich mit den Bauchtanztechniken schon lange vor dem „Bistro Oriental“ beschäftigen. Am 16. Februar bietet Hassenpflug in Lüdenscheid einen Workshop „Orientalischer Tanz“ zum Schnuppern an. Beim Kulturverein „mach was“ an der Kronprinzenstraße freut man sich sehr, mit Hassenpflug eine neuen Tanzlehrer gefunden zu haben.

Am Samstag, 16. Februar, besteht zwischen 15 und 17 Uhr die Möglichkeit, Hassenpflug alias Zohar und seinen Unterricht kennen lernen. Der zweistündige Workshop gibt einen Einblick in die faszinierende Welt des orientalischen Tanzes. Die Teilnehmer können erleben, wie sich ihr Körper zu den Trommelrhythmen wie von allein in Bewegung setzt. Durch gezielte Bauchtanzübungen können sinnliche und elegante, aber auch akzentuierte Bewegungen erlernt werden. Im „Bistro Oriental“ konnten die Zuschauer im vergangen Jahr diese Bewegungen in Perfektion erleben. Zohar wird zum Workshop sein Ensemble „Alima“ mit an die Kronprinzenstraße bringen.

Wer mitmachen möchte, sollte Trainingskleidung und dicke Wollsocken mitbringen.

Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei 16 Jahren, die Gebühr für den Schnupperkurs beträgt 15 Euro. Fragen werden unter der Rufnummer Tel. 0 23 51/98 39 83 oder machwas-ev@t-online.de beantwortet. - rudi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare