Der erste Einkaufstag nach den Weihnachtstagen

Einzelhändler freuen sich über viele Kunden

Lange Schlangen an den Kassen: Auch bei Hunkemöller im Stern-Center war gestern viel los.

Lüdenscheid - Nachdem am letzten Einkaufswochenende vor Weihnachten der erhoffte Ansturm auf die Geschäfte ausblieb, konnten sich viele Lüdenscheider Einzelhändler am Montag umso mehr freuen: Viele Kunden nutzten die Gelegenheit, um unpassende Weihnachtsgeschenke umzutauschen, Gutscheine einzulösen und sich bei den preisreduzierten Waren umzuschauen.

„Unsere Kunden tauschen heute vor allem Gutscheine ein, die zu Weihnachten auf dem Gabentisch gelegen haben. Das Geschäft läuft super“, freute sich H&M-Filialleiter Rene Neubauer über den Andrang. Und auch für die kommenden Tage erwartet Neubauer viele Einkäufer. „Wir haben in diesem Jahr noch mehr Gutscheine verkauft als im Vorjahr. Das ist ein Trend, der sich in den vergangenen Jahren so auch schon abgezeichnet hat.“

Babett Hiller, Leiterin der Hunkemöller-Filiale im Stern-Center, hatte gestern alle Hände voll zu tun. „Unsere Kunden wissen eben, dass es bei uns nach den Weihnachtstage schöne Schnäppchen gibt.“

Viel Betrieb herrschte auch bei Douglas. Auch hier wollten die Kunden vor allem Gutscheine gegen Düfte, Duschgel und Make-up eintauschen. „Das ist unser Hauptgeschäft am heutigen Tag. Umtauschgeschäfte haben wir nur wenige“, erklärte Filialleiterin Mareike Jungclaus.

Lange Schlangen an den Kassen bildeten sich auch bei C&A. „Das Weihnachtsgeschäft war für uns nicht zufriedenstellend“, berichtete Filialleiterin Helga Vogel. „Die dicken Wintersachen hängen wie Blei an den Ständern. Wir haben die Preise für unsere ohnehin schon reduzierte Ware noch einmal um 20 Prozent gesenkt. Und eins ist wirklich erfreulich: Durch das gute Wetter findet unsere Frühjahrskollektion schon jetzt guten Absatz.“ Gutscheine wurden bei C&A gestern auch eingetauscht: „Aber das Geschäft läuft auch in den nächsten Tagen weiter. Das begleitet uns noch ein bisschen.“ Der Umtausch von unpassender Ware halte sich in Grenzen, erklärte Helga Vogel: „Das war in den Vorjahren schon mal schlimmer.“

Diese Erfahrung machte auch Sabine Geburzky, Filialleiterin bei der Buchhandlung Thalia. Das Hauptgeschäft: „Wir tauschen Gutschein ein.“

Mit dem Weihnachtsgeschäft vollauf zufrieden war Gabi Reck, Filialleiterin der Drogerie Müller. „Bei uns ist es gut gelaufen. Und jetzt kommen die Gutscheine – das ist auch gut für uns.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare