Eine Verletzte und 100 000 Euro Sachschaden

Eine BMW-Fahrerin wurde bei dem Unfall auf der Bräuckenstraße leicht verletzt. Der Sachschaden lag bei 100 000 Euro.

LÜDENSCHEID ▪ Satte 100 000 Euro beträgt der Sachschaden, der am Montag gegen 10.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bräuckenstraße entstanden ist.

Nach Polizeiangaben war der 40-jährige Fahrer eines Kleinlasters aus Plettenberg in Richtung Werdohler Landstraße unterwegs. An der Einmündung Nottebohmstraße missachtete er das Rotlicht der Ampel und fuhr ungebremst weiter. Die BMW-Fahrerin (51), die ihm entgegen kam und nach links auf die Nottebohmstraße abbiegen wollte, konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie erlitt nur leichte Verletzungen, hieß es. Der Unfallverursacher kam ohne Blessuren davon.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion