Tresore geknackt,  Bargeld gestohlen, hohen Schaden hinterlassen

Lüdenscheid - Zwei Tresore geknackt, Bargeld in unbekannter Höhe gestohlen und einen Sachschaden im fünfstelligen Bereich hinterlassen: Das ist das Ergebnis eines Firmeneinbruchs am Wefelshohl. Zudem

Eine Firma an der Nottebohmstraße erhielt in der Nacht auf Donnerstag unerwünschten Besuch. Bislang unbekannte Täter hebelten eine Tür auf und dursuchten die Räume. Sie fanden zwei Tresore und brachen sie auf. Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe flüchteten die Einbrecher anschließend unentdeckt vom Tatort.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Der letzte Mitarbeiter hatte die Firma am Mittwoch gegen 18.15 Uhr verlassen. Aufgefallen war der Einbruch am Donnerstagmorgen um 5.30 Uhr.

Einbruch in Pöppelsheim

Ein weiterer Einbruch ereignete sich Freitagnacht an der Talstraße in Pöppelsheim. Die Bewohner des Hauses wurden gegen 0.15 Uhr durch Geräusche geweckt. Sie gingen der Ursache auf den Grund und konnten nur noch zwei dunkle Gestalten wegrennen sehen.

Die unbekannten Täter hatten zuvor eine Tür des Wohnhauses aufgehebelt und Bargeld an sich genommen. Die Fahndung nach den Verdächtigen verlief bislang erfolglos. Die Täter hinterließen rund 100 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu den Taten oder verdächtigen Personen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare