Einbrecher machten über Pfingsten Beute

LÜDENSCHEID - Über die Pfingsttage ereigneten sich in Lüdenscheid zwei Einbrüche. Betroffen waren eine Campinggeschäft in der Mozartstraße und eine Wohnung in der Corneliusstraße.

Einbruch in der Mozartstraße:

Die unbekannten Täter begaben sich zwischen Pfingstsonntag 14.30 Uhr und Pfingstmontag 11.40 Uhr auf das Dach des Campinggeschäftes und traten dort ein Oberlicht ein. Sie durchsuchten das Geschäft und entwendeten Wechselgeld und ein altes Telefon. Der angerichtete Sachschaden mit rund 100 Euro ist eher gering.

Wohungseinbruch in der Corneliusstraße:

Der oder die Täter hebelten am Pfingstmontag zwischen 12 und 20 Uhr eine Wohnungstür auf und gelangten ins Innere der Wohnung. Die Täter durchsuchten diverse Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen. Anschließend verließen sie das Mehrfamilienhaus mit einem Fernsehgerät. Sie richteten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro an.

Hinweise auf die Einbrecher nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Telefon: 9099-0) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare