Einbrecher suchen zwei Firmen heim

Lüdenscheid - Mit weiteren Einbrüchen in zwei Firmen und einem Einbruchsversuch in einen Kiosk muss sich Polizei Lüdenscheid seit Donnerstag beschäftigen. Die Beamten hoffen auf Hinweise der Bevölkerung.

Einbruch in eine Tischlerei

In der Zeit zwischen Mittwochabend 19.30 Uhr und Donnerstagmorgen 6.30 Uhr ist unbekannter Täter in eine Tischlerei an der Lösenbacher Landstraße eingebrochen. Der Verbrecher schlug die Plexiglasscheibe eines Rolltores ein und gelangte so in den Firmenkomplex, den er durchsuchte.

Anschließend öffnete der unbekannte Täter das elektrische Rolltor und verließ das Objekt. Über Art und Umfang der Beute können laut Polizei keine Angaben gemacht werden.  Am Rolltor ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstanden.

Hoher Sachschaden am Märkenstück

Am Märkenstück haben Einbrecher aus einer Firma einen Transporter und Arbeitsmaterial gestohlen. Sie haben auch noch einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro angerichtet.

Zwischen Mittwochabend um 18.45 Uhr und Donnerstag um 5.50 Uhr haben Unbekannte am Märkenstück eine Tür zum Bürotrakt einer Firma aufgehebelt. Von dort aus gelangten die Täter in die Werkstatt. Hier entwendeten die Täter einen blauen Ford Transit mit dem Kennzeichen MK - PS 9932 und diverse Kupfer- sowie Messingarmaturen.

Vermutlich transportierten sie das Diebesgut mit dem entwendeten Ford Transit ab. Dabei fuhren sie ein Firmenschild um. Zudem beschädigten die Täter diverse Außenleuchten auf dem Nebengrundstück.

Einbruchsversuch in die Tabak-Börse

Unbekannte Täter versuchten zwischen dem 28. Februar, 10.15 Uhr, und 12. März, 8 Uhr, die Haupteingangstür der Tabak-Börse an der Knapper Straße aufzuhebeln. Die Täter gelangten nicht in den Kiosk und hinterließen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare