Einbrecher in Lüdenscheid unterwegs

Lüdenscheid - Drei Einbrüche und zwei Einbruchsversuche registrierte die Polizei am Mittwoch in Lüdenscheid. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 3600 Euro. Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen. 

Die Bewohner eines Zweifamilienhauses an der Volmestraße verließen am Mittwoch gegen 17 Uhr ihre Wohnung. Als sie um 19 Uhr zurückkehrten, stellten sie fest, dass eingebrochen worden war.

Unbekannte hatten ein Balkonfenster aufgehebelt und sämtliche Räume durchwühlt. Was sie genau entwendeten, war zunächst unklar. Es entstanden rund 2000 Euro Sachschaden.

Einbruch an der Kluse

In der Nacht auf Mittwoch brachen Unbekannte in eine Fahrschule an der Kluser Straße ein. Der oder die Täter hebelten die Eingangstür auf und entwendeten einen Beamer. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Gewerbegebiet Freisenberg

Im Gewerbegebiet Freisenberg versuchten Unbekannte am Mittwoch in zwei Firmen einzubrechen. Der erste Fall ereignete sich bei einer Firma am Gielster Stück. Die Täter hebelten ein Fenster auf und lösten dabei Alarm aus. Sie flüchteten ohne Beute.

Dasselbe geschah nur wenige Straßen weiter im Bereich des Kerkhagens. Auch hier gingen die Täter leer aus. Insgesamt entstanden rund 800 Euro Sachschaden.

Lösenbacher Landstraße

Auch eine Firma an der Lösenbacher Landstraße wurede in der Nacht auf Mittwoch zum Ziel von Einbrechern. Sie gelangten durch ein aufgehebeltes Fenster auch in das Gebäude. Sie entwendeten jedoch nichts. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare