Bargeld und Elektronik erbeutet

Einbruchserie: Polizei überprüft sieben Rumänen

+

LÜDENSCHEID - Mit einer Serie von Einbrüchen, die alle am Donnerstag in Lüdenscheid verübt wurden, muss sich die Polizei beschäftigen.  In diesem Zusammenhang überprüften Beamte  ein Fahrzeug mit Dortmunder Kennzeichen im Industriegebiet Freisenberg. Er war besetzt mit sieben Rumänen.

Fall 1: An der Mathildenstraße hebelten zwischen 5 und 13.45 Uhr unbekannte Täter eine Wohnungseingangstür auf und gelangten so in die Wohnung. Aus dieser stahlen sie unter anderem zwei Notebooks, mehrere Konsolenspiele und Bargeld. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von etwa 300 Euro.

Fall 2: Zwischen 6.30 und 16.25 Uhr hebelten Unbekannte an der Friedrich-Wilhelm-Straße ein rückwärtig gelegenes Badezimmerfenster in 1,50 Metern Höhe auf und durchsuchten eine Wohnung. Hierbei stahlen sie einen Laptop, eine Playstation, einen DVD-Player und Bargeld. Sie flüchteten vermutlich über den Balkon. Hier beträgt der Sachschaden etwa 500 Euro.

Fall 3: Tatort Paolaweg zwischen 11 und 20.35 Uhr. Die Einbrecher kletterten auf den 1,50 Meter hoch gelegenen Balkon und hebelten dort die Balkontür auf. Sie stahlen Schmuck, eine Armbanduhr und eine 3-D-Brille. Hier beträgt der Sachschaden 100 Euro.

Fall 4: Zwischen 10.40 und 20.45 Uhr waren die Verbrecher auch an der Telemannstraße aktiv. Sie drangen durch ein auf Kippe stehendes Küchenfenster in eine Wohnung im Hochparterre ein und stahlen Bargeld und eine Digitalkamera.

Fotostrecke: So schützen Sie sich vor Einbrechern

10 Tipps: So schützen Sie sich vor Einbrechern

In diesem Zusammenhang teilt die Polizei mit, dass am Donnerstag gegen 22.30 Uhr ein roter Ford Galaxy mit dem Kennzeichen DO-AT 1192 im Industriegebiet Freisenberg überprüft wurde. Er war besetzt mit sieben Rumänen im Alter von 20 bis 36 Jahren.

Zwei von ihnen waren zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Zwei Insassen konnten sich nicht ausweisen. Im Fahrzeug vorgefundene Werkzeuge und Ausrüstungsteile wurden sichergestellt. Die Ermittlungen gegen die sieben Personen dauern an.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel. 02351/90990) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare