Einbrecher wüten Am Schäferland

LÜDENSCHEID ▪ Eine Bande von „Spitzbuben“ hat am Pfingst-Wochenende ihr Unwesen Am Schäferland getrieben.

In der Zeit zwischen Samstag, 11 Uhr, und Dienstag, 5.45 Uhr, gelangten die Täter nach Polizeiangaben über einen Zaun auf das Gelände einer Dach- und Fassadenbaufirma, schlugen an der Lagerhalle eine Scheibe ein und klauten mehrere Tonnen Kupfer. Die Beute verluden sie offenbar mit einem Gabelstapler. Über die Art und Weise des Abtransports ist den Ermittlern nichts bekannt. In direkter Nähe war von einem Iveco-Lkw das Kennzeichen abgeschraubt und entwendet worden. Ebenfalls am Pfingst-Wochenende versuchten die Einbrecher, Am Schäferland zwei Haustüren aufzuhebeln. Laut Polizeiprotokoll hielten die Türen den Versuchen aber stand. Es sei lediglich ein Sachschaden über 500 Euro entstanden.

Wem über Pfingsten am Tatort und in der näheren Umgebung verdächtige Personen und besonders Fahrzeuge aufgefallen sind, sollte sich unter der Rufnummer 0 23 51 / 9 09 90 dringend mit der Polizei in Lüdenscheid in Verbindung setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare