Einbrecher erbeuten Laptops und Mettwürstchen

LÜDENSCHEID ▪ Mal waren’s nur Mettwürstchen und Cola, mal Laptops und Drucker im Wert von mehreren tausend Euro: Vorm und am Wochenende waren in Lüdenscheid wieder Einbrecher aktiv. An der Grundschule Gevelndorf richteten sie dabei den größten Schaden an.

Irgendwann zwischen Donnerstagabend, 22.30 Uhr, und Freitag früh, 7 Uhr, hebelten Unbekannte am Schulgebäude im Brockhauser Weg ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und gelangten so in die Schule. Hier klauten sie verschiedene Elektronikgeräte im Wert von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Beim Einbruch in die Museumsdependance Bremecker Hammer entstand kein Sachschaden, weil das Fenster, durch das der oder die Täter eindrangen, bereits beschädigt war. Doch die offensichtlich hungrigen Einbrecher ließen verschiedene Nahrungsmittel aus dem Nebengebäude mitgehen. Tatzeitraum hier: Irgendwann zwischen Samstag, 17.30 Uhr und Sonntag, 10.15 Uhr.

An der Richthofenstraße hebelten bislang unbekannte Täter irgendwann zwischen dem 26. August, 17 Uhr, und dem 31. August, 15.30 Uhr, eine Wohnungstür auf. Sie durchsuchten Schlaf- und Wohnzimmer und verursachten einen Sachschaden von schätzungsweise 200 Euro. Ob auch etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Das Vereinsheim der Kleingartenanlage am Langenohler Weg war ebenfalls Ziel von Einbrechern, die sich hier irgendwann zwischen 19 Uhr am Donnerstag und 15 Uhr am Freitag über die Seiteneingangstür Zutritt verschaffen wollten. Das allerdings misslang, die Tür hielt dem Angriff stand und es blieb beim Versuch. Gleichwohl entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro.

Hinweise in allen Fällen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 23 51 /9 09 90 entgegen. Zugleich verbindet sie die Einbruchsmeldungen mit dem eindringlichen Hinweis auf die „Beratung zum Einbruchschutz“, für die Experten der Polizei unter der Telefonnummer 02 37 3/ 90 99 55 11 oder -55 12 Termine machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion