Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Lüdenscheid - Nach einem Einbruch am Montagabend am Hundebrink gelang es der Polizei, einen Täter festzunehmen. Der zweite Täter befindet sich noch auf der Flucht.

Zwei Täter hebelten am Montag gegen 18.45 Uhr das Esszimmerfenster eines Hauses Am Hundebrink auf. Im Haus durchsuchten sie die Zimmer, stahlen Schmuck und Bargeld und wurden vermutlich bei ihrem Einbruch gestört.

Die beiden Täter flüchteten durch die Terrassentür und wurde bei ihrer Flucht beobachtet. Den ersten Tatverdächtigen, einen 26-jährigen Mann ohne festen  Wohnsitz,  nahm die Polizei im Rahmen der Fahndung fest. Zudem stellten die Beamten das vermeintliche Tatwerkzeug sicher.

Der zweite Tatverdächtige befindet sich noch auf der Flucht. Er ist 1,70 Meter groß, war schwarz gekleidet, hatte schwarze Haare und ist etwa 30 bis 35 Jahre alt.

Sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Täter oder zu verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 0 23 51/90 99 0) entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare