Einbrecher-Jagd per Polizeihubschrauber

LÜDENSCHEID ▪ Männer des Wachschutzes, Streifenpolizisten und sogar die Besatzung eines Polizeihelikopters waren am Sonntagnachmittag hinter einem Mann her, der in die Firma Selve im Augustenthal eingebrochen hat.

Ein Wachmann hatte den Täter im Bürotrakt des Unternehmens überrascht und die Polizei alarmiert. Der Einbrecher flüchtete durch den Keller ins Freie, wurde aber gestellt, bevor er in sein Auto steigen und abfahren konnte. Bei der Durchsuchung fanden Beamte in dem Wagen Drogen und eine Gaspistole. Nun ermitteln die Behörden nicht nur wegen des Einbruchsverdachts, sondern zusätzlich wegen Drogenbesitzes, Fahrens unter Einfluss von Rauschgift und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Nach einer ersten Vernehmung wurde der 42-jährige Mann am Sonntag wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie es aus der Selve-Geschäftsleitung hieß, wurden im November bei einem Einbruch bereits mehrere Laptops, eine Kamera und Bargeld gestohlen. Weitere Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 51 / 9 09 90 entgegen.

omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare