„Ein Zeichen setzen – auch in Lüdenscheid“

Lüdenscheid - „Ein Zeichen setzen – auch in Lüdenscheid – das ist unser Anliegen“, sagt Jochen Dietrich, Marketingleiter der Firma Insta.

„Deshalb haben wir mit Hilfe unserer LED-Technik die französischen Nationalfarben, die Trikolore, als Zeichen unserer Solidarität mit Frankreich und unserer Anteilnahme auf unser Firmengebäude projiziert. Seit gestern schon ist dies von Weitem sichtbar. Ich glaube, im Namen unserer Geschäftsführung und der gesamten Belegschaft zu sprechen, wenn ich sage, dass dieser barbarische Terrorakt in Paris nicht in Worte zu fassen ist.

Weltweit wird darüber berichtet, wird geschrieben und gesprochen. Das ist auch gut so, aber man wird keine richtigen Worte finden für das, was sich vor wenigen Tagen in Paris ereignet hat. Unser tiefes Mitgefühl gilt in erster Linie den Angehörigen der Opfer – unser Respekt und unsere Anteilnahme gilt allen französischen Bürgerinnen und Bürgern.

Der Mensch ist nur eine begrenzte Zeit als Gast auf diesem schönen, vielfältigen Planeten, der eigentlich Platz für jeden Einzelnen hat. Umso unverständlicher ist es, wenn im Namen einer Religion solche menschenverachtenden und grausamen Taten verübt werden. Alle Religionen haben doch weitgehend die gleichen Grundsätze, nämlich Menschlichkeit, Liebe, Toleranz und Respekt.

Es ist jedoch wohltuend und ein Stück beruhigend, in diesen Tagen immer wieder zu hören und zu sehen, wie tief entsetzt alle Menschen hier reagieren, unabhängig davon, welcher Nationalität und welcher Religion sie angehören.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare