Altenaer Straße in Lüdenscheid war nach schwerem Unfall zeitweise gesperrt

+
Ein Unfall ereignete sich auf der Altenaer Straße.

[UPDATE 17.31 Uhr] Lüdenscheid - Nach einem schweren Verkehrsunfall musste die Altenaer Straße zeitweise in Fahrtrichtung Altena gesperrt werden. Die Sperrung ist inzwischen aufgehoben, der Verkehr fließt störungsfrei.

Zwei Leichtverletzte, mindestens 10 000 Euro Sachschaden und lange Staus im Feierabendverkehr – das sind die Folgen eines Unfalls, den eine Autofahrerin am Nachmittag auf der Altenaer Straße verursacht hat. 

Ein Unfall ereignete sich auf der Altenaer Straße.

Nach Angaben der Polizei wollte die Fahrerin eines Fiat Panda, die aus Richtung Altena kam, nach links auf den Parkplatz des Gartencenters Kremer abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden VW Golf eines Lüdenscheiders. 

Trotz einer Vollbremsung konnte er den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Fiat schleuderte zur Seite, der Golf überrollte im Einmündungsbereich die Verkehrsinsel, mähte ein Hinweisschild um und blieb vor der Böschung vor dem Gartencenter liegen.

Die Polizei sperrte ab Einmündung Wiesenstraße die Fahrspur in Richtung Altena. Einsatzkräfte streuten ausgelaufenen Kraftstoff ab. Im Feierabendverkehr bildeten sich lange Staus, die zeitweise bis in die Innenstadt reichten. 

Die beiden Fahrtzeuginsassen wurden per RTW vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare