Ehrennadel für Nelly Huché aus Romilly

Die Französin Nelly Huché aus Romilly ist jetzt Trägerin der Ehrennadel der Stadt Lüdenscheid.

LÜDENSCHEID ▪ Eine Französin ist jetzt Trägerin der Ehrennadel der Stadt Lüdenscheid. Am Samstagvormittag verlieh Bürgermeister Dieter Dzewas die Auszeichnung an Nelly Huché. Sie wurde geehrt für ihre ehrenamtlichen Verdienste um die Städtepartnerschaft zwischen Lüdenscheid und ihrer Heimatstadt Romilly-sur-Seine. Sie war viele Jahre Vorsitzende des Komitees, das sich um die Pflege aller fünf Städtepartnerschaften der französischen Stadt kümmert, und ist heute noch Ansprechpartnerin für die Lüdenscheider.

Die Ehrung erfolgte beim Empfang für die französische Delegation im Ratssaal. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft präsentierte sich Romilly-sur-Seine mit einem Stand auf dem Stadtfest.

Sowohl Dzewas als auch Jocelyn Demeuve, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees und Mitglied im Gemeinderat in Romilly, betonten, wie wichtig eine lebendige Partnerschaft für das friedliche Miteinander in Europa ist. „Die Geschichte ist vorhanden, aber wir sollten uns auf die Zukunft konzentrieren“, sagte Demeuve. Einig waren sie sich, dass Begegnungen sich nicht auf den Kultur- und Freizeitbereich beschränken, sondern auch das Arbeitsleben umfassen sollten, beispielsweise mit Praktika in der Partnerstadt. Dzewas erinnerte außerdem an die Geschichte des Austauschs zwischen den Städten

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare