E-Räder im Stadtlook sollen in Lüdenscheid Energie sparen

+

LÜDENSCHEID - Die erste Runde drehte der Bürgermeister: Dieter Dzewas ließ es sich am Montag nicht nehmen, bei bestem Strampelwetter die erste Runde auf einem der drei eingetroffenen Elektro-Fahrräder der Stadt zu drehen.

Wie berichtet, hatte die Klimaschutz-Beauftragte Sonja Eisenmann die Gefährte bestellt, die ab sofort von jedem der 700 städtischen Bediensteten anstelle von Autos für Dienstfahrten genutzt werden können. „Ich hoffe, das Angebot wird angenommen, dann können es noch mehr Räder werden“, strahlte Eisenmann. Fachdienstleiter Hans-Jürgen Badziura nahm die Räder aus den Händen des Kiersper Herstellers „Innovative Bikes“, vertreten von Michael Spieckermann und Claus Fischer, offiziell entgegen. Abgestellt und aufgeladen werden die Bikes in der Rathaus-Parkgarage.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare