Minigolfanlage an Sportklinik in Betrieb

Max Koll, Ehefrau Renate und Platzwart Klaus Pondruff (v.li)

Lüdenscheid - Max Koll, Vorsitzender des MC 62 Lüdenscheid, Ehefrau Renate und Platzwart Klaus Pondruff sind gerade dabei, die Minigolfanlage mit frischen Blumen zu bepflanzen und für die Saison auf Vordermann zu bringen.

„Der Betrieb läuft. Wir haben von 12 bis 18 Uhr geöffnet“, sagen sie und hoffen auf Besucher. Die Sportklinik hat vor der Anlage des Minigolfvereins eine Baustelle eingerichtet, weil das Schwimmbad abgerissen wird und an dieser Stelle dann ein Komplex für einen Operationstrakt errichten werden soll.

Das macht die Lage für den kleinen Verein nicht leichter, denn: „Viele denken, bei uns passiert während der monatelangen Bauphase nichts. Das ist aber keinesfalls so“, betont Max Koll.

Ein Vorwurf an die Sportklinik soll das keinesfalls sein. Im Gegenteil: „Die Zusammenarbeit ist sehr gut, schon all die Jahre. Man hat uns einen Ersatzcontainer zur Verfügung gestellt, in den wir unseren Kiosk untergebracht haben, so dass es auch Eis, Kaffee und Getränke gibt.“ Wer also Spaß hat am Minigolf, ist willkommen. Erwachsene zahlen 2,50, Kinder 1,50 Euro Eintritt. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare