Drittes Stadtparkfest bietet Spiel und Spaß für Familien

Die Agendagruppe Stadtpark lädt zum großen Familienfest am 4. Juli ein.

LÜDENSCHEID ▪ Zum dritten Stadtparkfest nach 2007 und 2009 lädt die Agenda-Gruppe „Stadtpark“ für den 4. Juli ein. Nur das Wetter könnte der Veranstaltung noch einen Strich durch die Rechnung machen: Bei Regen fällt sie ersatzlos aus. Ein solches Ungemach hält Jürgen Quest von der Agenda-Gruppe aber für so gut wie ausgeschlossen: „Die Sonne wird scheinen!“

Die Angebote bieten tatsächlich etwas für jedes Familienmitglied: Ab 14 Uhr läuft das Programm auf dem Bouleplatz hinter dem Mercure-Hotel: Dort werden „Boulen für Kinder und Eltern“, Aktionen des Spielmobils vom Kinderschutzbund sowie Mitmach- und Bastelaktionen der Kitas Brüninghausen, Friesenstraße und Wermecker Grund angeboten. Die Verbraucherzentrale wird über den Schutz vor den Gefahren der UV-Strahlung informieren. Außerdem gibt es einen Infostand zum Klimaschutz. Etwas ganz Besonderes bietet Hochseilgartentrainer Daniel Schmidtke an: Mit seiner Hilfe können sich Baumkletterer bis zu zehn Meter hoch hangeln.

Für Kinder ab drei Jahren wird auf der Waldbühne ab 15 Uhr das „Reibekuchentheater“ spielen. „Die Müllmaus“ heißt sein Stück. Anschließend singt ab 16.30 Uhr der Lüdenscheider Gospelchor „Heavens Gate“. Das Programm beschließt die Lüdenscheider Band „The Usual Suspects“ ab 18 Uhr.

Ein großer Dank der Veranstalter geht an das Mercure Hotel, das ihre Arbeit tatkräftig unterstützt. Für das dritte Stadtparkfest spendet das Hotel Wasser und Strom, und die Hoteltoiletten stehen für die Besucher zur Verfügung.

Der Termin wurde wegen der späten Sommerferien in NRW gewählt. Am Sonntag, 4. Juli, finde zudem kein einziges WM-Fußballspiel statt, betonen die Veranstalter. ▪ thk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare