Dreister Diebstahl auf Lidl-Parkplatz

LÜDENSCHEID ▪ Einem ungewöhnlich dreisten Diebstahl fiel am Mittwoch gegen 13.40 Uhr eine Frau in Brügge zum Opfer. Die Autofahrerin hatte gerade auf dem Lidl-Parkplatz an der Volmestraße eingeparkt, als sie von einem Mann gefragt wurde, ob sie Geld wechseln könne.

Als sie verneinte, ging der Unbekannte von der Fahrer- auf die Beifahrerseite, öffnete dort die Tür, griff in die geöffnete Geldbörse der Frau und nahm Bargeld und die Scheckkarte heraus. Dann flüchtete der Mann mit einem Komplizen in unbekannte Richtung. Bei den Männern soll es sich um Südländer handeln, 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und laut Polizeibericht mit „molliger Statur“. Beide trugen graubraune Oberteile. Hinweise nimmt die Lüdenscheider Polizei unter Tel. 9 09 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare