Dreiste Zigarettendiebe machen gleich kistenweise Beute 

Aral -Tankstelle
+
Symbolbild

Lüdenscheid - Dreiste Zigarettendiebe schlugen am Mittwoch in einer Lüdenscheider Aral-Tankstelle zu. Sie machten sich mit ihrer Beute vor den Augen der Kassiererin gleich kistenweise aus dem Staub.

Zwei unbekannte Personen haben am Mittwoch nach Polizeiangaben kistenweise Tabakware aus der Aral-Tankstelle an der Hohen Steinert Straße gestohlen.

Kurz nach 7 Uhr betrat ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann den Verkaufsraum und verwickelte die Kassiererin auf Englisch in ein Gespräch. Sein etwa gleichaltriger Begleiter rollte einen bereitstehenden Behälter mit Zigaretten in Richtung des Bistro-Zugangs. 

Dann nahmen sich beide Männer vor den Augen der verblüfften Kassiererin jeweils eine Kiste mit Zigaretten vom Rollwagen und rannten raus. 

Dort stiegen sie in einen schwarzen Opel Corsa und flüchteten in Richtung Schalksmühle/Autobahnauffahrt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare