Drei Einbrüche und ein räuberischer Diebstahl

Lüdenscheid - In der Nacht von Sonntag auf Montag waren Einbrecher in der Obertinsberger Straße unterwegs. Dort hebelten sie jeweils die Türen von vier Gartenlauben auf. Von weiteren Einbrüchen und einen räuberischen Diebstahl berichtet die Polizei.

Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Täter in der Obertinsberger Straße aus einer der Lauben eine Motorsense. Sie hinterließen insgesamt etwa 500 Euro Sachschaden.

Am Montag, zwischen 1 Uhr und 8.30 Uhr, stiegen Unbekannte in eine Gaststätte an der Werdohler Straße ein. Über ein Fenster gelangten die Einbrecher hinein. Sie ließen einen geringen Bargeldbetrag mitgehen.

Am frühen Dienstagmorgen drangen bislang unbekannte Täter in ein Mobilfunkgeschäft an der Altenaer Straße ein. Gegen 3.30 Uhr löste die Alarmanlage des Geschäfts aus. Die anrückenden Polizeibeamten konnten trotz sofortiger Fahndung niemanden mehr antreffen. Höhe und Umfang der Beute sind bisher nicht geklärt. Der Sachschaden wird auf rund 6000 Euro beziffert.

Der Mitarbeiter eines Supermarktes an der Altenaer Straße beobachtete Montagnachmittag einen Ladendieb auf frischer Tat. Als er ihn ansprach, versuchte der Dieb zu flüchten. Der Mitarbeiter versuchte sich ihm in den Weg zu stellen. Daraufhin schlug der Dieb um sich und rannte aus dem Geschäft in Richtung Altenaer Straße/Rahmedestraße. Der Mitarbeiter blieb unverletzt. Der Täter ließ Tabak mitgehen. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 185 Zentimeter groß, normale Statur, dunkle Hautfarbe, kurze schwarze Haare, schwarze Hose, helle Sportjacke, schwarz/grauer Rucksack. Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Hinweise zu allen Taten nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen. - eB

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare