"L2 Sports" erneut Ziel von Einbrechern

Lüdenscheid - Drei neue Einbrüchsdelikte beschäftigen derzeit die Polizei in Lüdenscheid. Die Tatorte waren diesmal ein Einfamilienhaus an der Weißenburger Straße, eine Baustelle an der Gustav-Adolf-Straße und erneut das Sportgeschäft "L2 Sports" an der Wilhelmstraße.

Einbrecher trieben zwischen Sonntag, 28. Dezember, um 17 Uhr und Montag, 29. Dezember, um 17 Uhr ihr Unwesen an der Weißenburger Straße.

Sie hebelten die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus auf. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. Es entstanden rund 500 Euro Sachschaden.

Einbruchsversuch bei "L2 Sports"

Zwischen Samstag und Montagmorgen warfen Unbekannte nach Polizeiinformationen die Fensterscheibe des Sportgeschäfts "L2 Sports" an der Wilhelmstraße ein. Die Täter gelangten jedoch nicht in die Geschäftsräume hinein. Der Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro.

Bereits am 23. Dezember waren unbekannte Täter bei "L2 Sports" eingebrochen und hatten Bayern-Trikots gestohlen.

Kabeldiebe an der Gustav-Adolf-Straße

Zwischen dem 23. und 29. Dezember öffneten unbekannte Täter gewaltsam eine Tür zu einer Baustelle an der Gustav-Adolf-Straße. Dort entwendeten etwa 50 Meter Stromkabel.

Lesen Sie auch:

LKA-Chef rechnet mit Rückgang der Einbrüche

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare