Am Burgspielplatz

Drei alte Bäume in der Altstadt gefällt

Bäume Fällung Burgspielplatz Altstadt Lüdenscheid
+
Drei Bäume wurden seit Wochenbeginn am Burgspielplatz in der Altstadt gefällt.

Für die Neugestaltung der nördlichen Altstadtgassen mussten jetzt drei alte Bäume gefällt werden. Die Stadt war gezwungen schnell zu handeln.

Lüdenscheid – Seit Wochenbeginn sind im Bereich des Burgspielplatzes in der Lüdenscheider Altstadt drei Bäume gefällt worden. Die Maßnahme sei notwendig geworden, weil ab dem Frühsommer die Neugestaltung der nördlichen Altstadtgassen im Zuge des Projektes „Mensch Altstadt“ beginnt. Auch der Bereich des Burgspielplatzes wird umgestaltet und mit neuen Spielgeräten versehen.

Wurzeldruck zu hoch

Die drei gefällten Bäume – eine Hainbuche, eine Linde und ein Baumhasel – standen sehr nah an den Hauswänden, sodass der Wurzeldruck an den Fundamenten zu hoch war, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Zudem verschatteten sie die Fenster zum Teil sehr stark. Die Bäume wurden bereits jetzt gefällt, da vom 1. März bis 30. September das Fällen von Bäumen in der Regel verboten ist, um nistende Vögel zu schützen.

Die auf dem Platz verbliebenen Baumstümpfe und Wurzeln sollen im Zuge der Umgestaltung, die voraussichtlich Ende Mai beginnt, entfernt werden. Die große Linde in der Mitte des Platzes bleibt erhalten. Zudem soll ein neuer Amberbaum gepflanzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare