44 Bands und Künstler haben für Lüdenscheid zugesagt

Donots, Patrice und mehr: Das sind die nächsten Top-Acts beim Bautz-Festival

+
Die Donots treten auf dem Bautz-Festival auf.

Lüdenscheid – Das Line-Up für das Bautz-Festival am 30. und 31. August im Nattenberg-Stadion Lüdenscheid steht fast komplett: Neben den Top-Acts wie Nena, Kool Savas, Veysel, Dog Eat Dog und Mia haben die nächsten Musik-Größen zugesagt.

Mit dabei sein werden unter anderem die Alternative-Rock-Band Donots, der deutsche Reggae-SängerPatrice und die Popsängerin Leslie Clio, unter anderem bekannt aus der Fernsehsendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. 

Mehr als 44 Musiker stehen nun fest, einige wenige könnten sogar noch folgen, erklären André Westermann, Geschäftsführer der Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH, die das Festival veranstaltet, und die Mitorganisatoren rund um den Verein Onkel Willi & Söhne. 

Leslie Clio

Darunter auch ein Secret-Rock-Act, der wohl zu den Top-Musikern des Festival gezählt werden könne, aber noch nicht genannt werden darf. „Wir haben einen wirklich guten Mix geschaffen“, sind sich die Organisatoren einig. „Die Musikrichtungen sind bunt gemischt, Mainstream, aber auch unkonventionell und vor allem speziell.“ 

Seit inzwischen 25 Jahren spielen die  Donots in mittlerweile ausverkauften Konzerthallen. Mit Hits wie „We´re Not Gonna Take It“ und „Stop The Clock“ landeten sie in den Charts. Erst 2018 brachten sie ein neues Album „Lauter als Bomben“ heraus. 

Patrice

Aufgewachsen bei Köln, lebt der Reggae-Sänger Patrice heute auch in New York und Paris und hat mit „Life‘s Blood“ sein siebtes Album herausgebracht. Bekannt wurde er unter anderem durch Hits wie „Soulstorm“ und „Clouds“. Noch nicht ganz so lange im Musikgeschäft wie die anderen beiden, aber aktuell oben mit dabei ist die Sängerin Leslie Clio, die durch ihre Singles „I Couldn´t Care Less“ und „Told You So“ in die Charts kam und bereits mehrere Auftritte im Fernsehen hatte. 

Außerdem zum Line-Up gehören unter anderem die Beatdown-Hardcore-Band  Nasty, der DJ Ante Perry, die Rap-Crew Witten Untouchable und das Team Rhythmusgymnastik

Team Rhythmusgymnastik

Freuen dürfen sich die Besucher an dem Wochenende auf ein großes musikalisches Programm auf vier Bühnen und Aktionen wie etwa einen Hüpfburg-Parcours. Zu den Bühnen gehören die große Hauptbühne im Stadion und drei weitere Nebenbühnen. Dort sollen den Besuchern an den Tagen spezielle Genres geboten werden, wie House und Techno, Goa, Hip-Hop, Punk, Metal und Hardcore, „aber auch das Party-Thema“, sagen die Organisatoren. 

Lesen Sie hier mehr rund ums Bautz-Festival

Welche Bands und DJs wann genau auf welcher Bühne auftreten werden, wird noch bekannt gegeben. Mit dem quasi fertigen Line-Up wollen die Veranstalter nun auch in die Werbung über Lüdenscheid hinaus gehen, „jetzt wird alles konkreter“, sagt Westermann. 

Brauerei als Partner mit im Boot

Als großen Partner konnten sie zudem die Brauerei Krombacher gewinnen, „wir wollen das gemeinschaftlich aufziehen und auch in die Zukunft denken“, sagen sie. „Und damit haben wir auch eine Brauerei aus der Region, was uns wichtig war.“ 

Bautz-Festival: Bei dieser Challenge können Sie mitmachen

Nicht ganz so groß wie erhofft war allerdings die Resonanz auf den Gastronomie-Aufruf, sagt Westermann. „Aber trotzdem haben sich einige gemeldet und wir können ein vielschichtiges Angebot schaffen.“ Ebenfalls mit ins Boot geholt hätten sie Sportvereine, Techniker arbeiteten bereits an den Planungen, die Größen der Bühnen stehen fest, ausgefallene Dekorationen seien in Planung sowie Infrastruktur und Verkehr. Bekannt gegeben werden sollen die näheren Infos nach und nach, „aber alles wird jetzt griffiger“.

Das ist das Line-Up:

Mehr als 44 Künstler haben zugesagt, das sind sie:  

Nena, Kool Savas, Donots, Mia, Dog Eat Dog, Veysel, Patrice, Leslie Clio, Rogers, Nasty, Marika Rossa, Jini Meyer & Band, Any Given Day, Discopower, Mc Fitti & DJ Craft, Egotronic, Joey Bargeld, Spektre, Memoriam, Evil Jared, DJ Anneli, Ante Perry, Curse, Malevolence, CR7Z & DJ Eule, Accuser, Matija, Team Rhythmusgymnastik, Witten Untouchable, Dropkick, First Blood, Pedaz, Sam Sillah, Wire Love, Besnik, DJ 3.DS, Hexer, Interplay, Joolix, No Way Out 58, Noah, Phil2, Martin Kaddatz, DJ Chollo, Corner Connection & BTM Smoke, Vetoo/Koroma/Flash-K, Vincent Sonore, LS Beat und mehr.

Tickets

Karten sind erhältlich zum Preis von 44 Euro (plus Gebühren); Kinder bis einschließlich 12 Jahren zahlen keinen Eintritt. Minderjährige haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten (mit Ticket) Einlass. Tickets sind erhältlich unter www.bautzfestival.de und im Klein-Oho-Shop im Stern-Center.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare