111 Dinge (6): Eine Vorstellung der CVJM-Bühnenmäuse besuchen

In der Komödie „Männer sind auch bloß Menschen“ beweisen die Bühnenmäuse des CVJM einmal mehr, dass sie nicht nur ihr Lüdenscheider Publikum zum Lachen bringen können.

LÜDENSCHEID - Bei einem Besuch der CVJM-Bühnenmäuse sind Großangriffe auf die Lachmuskeln vorprogrammiert. Die Verwechselungs – oder Kriminalkomödien, Märchenstücke und Theaterklassiker haben in der Regel viel Lokalkolorit.

Staubtrocken eingestreute Bemerkungen, witzige Pointen und amüsante Dialoge geben den Stücken das besondere Etwas. Die Darbietungen leben von liebenswürdigen Figuren, Wortwitz, Situationskomik und oft auch Nostalgie. So wie in dem Stück „Männer sind auch bloß Menschen“, dass am 11. November 2011 Premiere hatte. Hier wurde das Publikum in ein 60er-Jahre-Wohnzimmer entführt, wo Heinrich Dethlefsen zum Leidwesen seiner Gattin Hedwig der klassischen Rollenverteilung entflieht. Er stickt und kocht hervorragend. Doch diese Fertigkeiten werden keinesfalls von seiner Ehefrau gerühmt, sondern als „unmännlich“ verschmäht und vor den Nachbarn verheimlicht. Als Heinrich Dethlefsen dann auch noch bei einem Rezeptwettbewerb einer Frauenzeitschrift den ersten Preis gewinnt, und sich statt des stattlichen Geldbetrages für ein Essen eines Meisterkochs in seiner heimischen Küche entscheidet, nutzt die Tochter diese Gelegenheit, um den bei den Eltern bislang unbeliebten, wenn auch unbekannten, Freund einzuschleusen. Damit ist jedoch das Chaos perfekt – und die Belustigung des Publikums garantiert.

Was einst als Freizeitspaß begann, zählt heute zu den festen Bestandteilen Lüdenscheider Theaterkultur. 1983 begann das damalige Singteam des CVJM Lüdenscheid-West auf einer Freizeit in Hunswinkel an der Listertalsperre das Theaterspielen. Nachdem das Programm ausgearbeitet wurde, war eine einmalige Aufführung beim CVJM-Country- und Westernfest geplant. Ein paar Zimmerstrahler und zwei geliehene Lautsprecher bildeten das technische Know-How für die aus Sketchen und Musik zusammengestellte Eigenproduktion. Motiviert durch die gute Stimmung und die Begeisterung des Publikums folgte ein Jahr später die Aufführung von „Mit Volldampf durch den Herbst“. Damit war die Theaterbühne „Die Bühnenmäuse“ geboren. Die Aufführungen wurden immer professioneller. Der Erfolg sprach sicher herum – und das Ensemble erhielt Auftrittsbuchungen weit über Lüdenscheids Grenzen hinaus. 1989 wurde „Neues von der Titanic“ sogar beim Kulturfestival im Kulturhaus gespielt. Mit „Brave Diebe“ wagt sich das Ensemble 1991 erstmals mit einer Kriminalkomödie auf die Bühne. Das erste „richtige“ Bühnenbild erhielten die Bühnenmäuse vom Fritz-Remoend-Theater in Frankfurt. Es folgen Verwechselungskomödien, Märchenstücke und Theaterklassiker.

Mit dem Stück „Männer sind auch bloß Menschen“ hob sich bereits im 29. Jahr der Vorhang für die Amateurdarsteller der CVJM-Bühnenmäuse. Jedes Jahr aufs Neue bringt das Ensemble ein turbulentes und humorvolles Stück auf die Bühne. Der gesamte Erlös aus dem Ticketverkauf kommt dem Ausbildungsprojekt des CVJM in Kenema (Sierra Leone) zugute. In der Regel finden die Aufführungen im CVJM-Heim, Mathildenstraße 30, statt. Das Ensemble kann aber auch gebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare