Zweiter Vorfall in einer Woche

Wieder alle Ampeln am Rathaustunnel auf Dauerrot - diesmal keine Übung!

+
Die Polizei regelte wie schon am Dienstag (Foto) den Verkehr. 

Lüdenscheid – Nur wenige Tage nach dem Verkehrschaos wegen einer Übung im Rathaustunnel standen die Ampeln am Tunnel am Samstagmorgen gegen 7 Uhr für mehrere Stunden erneut auf Dauerrot.

Diesmal war nach ersten Meldungen ein technischer Defekt die Ursache. Die Polizei regelte den Verkehr, bis der Schaden gegen 11 Uhr wieder behoben war. Die Behinderungen hielten sich allerdings wegen des an diesem Morgen und frühen Vormittag geringen Verkehrsaufkommens in Grenzen, teilt die Polizei mit. 

Am vergangenen Dienstag waren die Ampeln wegen einer für den Nachmittag angesetzten Tunnel-Übung mit Feuerwehr, Polizei und Straßen.NRW schon einmal auf Rot gestellt worden. Viele Autofahrer äußerten im Anschluss ihr Unverständnis über die Sperrung des Rathaustunnels in der Hauptverkehrszeit. 

Am Samstag rückte auch die Feuerwehr an, weil zunächst ein Fehler im Brandmeldesystem als Ursache für die Ampelschaltung vermutet wurde. Dieses System kann nur von der Feuerwehr deaktiviert werden. Es stellte sich aber heraus, dass der Fehler woanders liegen musste. Die Techniker brauchten schließlich bis 11 Uhr, bis die Ampel wieder richtig funktionierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare