„Dieser Zug endet hier“

+
Gruppenbild der rund 100 Abschlussschüler der Albert-Schweitzer-Hauptschule mit Schulleiter Norbert Lienesch (vorn, Bildmitte) vor der Schützenhalle am Loh.

LÜDENSCHEID - Mit einer gelungenen Feier in der Schützenhalle verabschieden sich die fünf Abschlussklassen der Albert-Schweitzer-Hauptschule.

Die Freude über den Schulabschluss der rund 100 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Hauptschule ist regelrecht spürbar: Kräftigen Beifall und Jubelrufe gibt es bei der Zeugnisausgabe in der Schützenhalle für jeden Mitschüler – und auch bei den mitreißenden aktuellen Songs der Schülerband gibt es immer wieder Riesenbeifall. Keine Frage: Die Abschlussfeier am Mittwochmittag mit vielen Eltern ist ein gelungenes Fest.

Abschluss eher eine Zwischenstation

Kleine Anerkennungspräsente gab‘s für die Besten der fünf Abschlussklassen (v.l.n.r.): Gönül Balci, Jasmin Welzholz, Dominika Hankus, Pascal Laskowski und Detlef Loritz.

Was der Abschluss für die Schülerinnen und Schüler nach der Feier bedeutet, trägt Schulleiter Norbert Lienesch anschaulich vor:

Für die meisten der Absolventen sei der Abschluss nicht wirklich das Ende der Schulzeit, sondern tatsächlich eher eine Zwischenstation.

„Die Ansage für heute könnte also lauten: Hauptbahnhof Albert-Schweitzer-Hauptschule. Bitte alle aussteigen. Dieser Zug endet hier. Sie haben folgende Anschlussmöglichkeiten:

 - Bahnsteig A: Verschiedene Arten von betrieblicher Ausbildung beziehungsweise berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen

 - Bahnsteig B: Schulische Berufsausbildung beziehungsweise fachspezifische Berufsbildungslehrgänge im technischen, kaufmännischen oder sozialen Bereich an den verschiedenen Berufskollegs

 - Bahnsteig C: Fortsetzung des Besuchs allgemeinbildender Schulen.“

Mehr Bilder von der Abschlussfeier

Die fünf Abschlussklassen der Albert-Schweitzer-Hauptschule.

Lienesch appellierte an alle Schülerinnen und Schüler, ehrlich zu sich zu sein und eine Ausbildung anzupeilen, die den eigenen Möglichkeiten entspricht. „Die eigentliche Kunst besteht darin, den richtigen Zug zu erwischen.“ - wok

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare