Neueröffnung am gleichen Standort schon für den Dezember geplant

Dieser Aldi in Lüdenscheid wird abgerissen

+
Die Aldi-Filiale an der Altenaer Straße wird abgerissen und neu gebaut.

Lüdenscheid - Der Aldi-Markt an der Altenaer Straße wird im Zuge der Modernisierung des gesamten Aldi-Nord-Filialnetzes komplett erneuert.

Das teilte Axel von Schemm, Manager der Unternehmenskommunikation der Aldi Einkauf GmbH & Co. oHG, mit. „Wir setzen auch an diesem Standort unser neues Filialkonzept ANIKo – Aldi Nord Instore Konzept – um. Dafür reißen wir die bestehende Immobilie ab und bauen am gleichen Standort neu“, erklärte von Schemm. 

Nach Geschäftsschluss am 20. April, also nächsten Samstag um 21 Uhr, werde die Filiale geschlossen. Am 29. April beginne man mit dem Abriss, der voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein werde.

„Die Neueröffnung planen wir für Dezember 2019. Der Fokus der neuen Märkte liege vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen sowie einem vergrößerten Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren für die Kunden.“

Damit verbunden sei auch eine Erweiterung der Verkaufsfläche von bislang 1000 auf 1200 Quadratmeter. „Die neuen Filialen werden zudem mit einem modernen Licht-, Farb- und Energiekonzept ausgestattet. Die 20 Mitarbeiter aus dem bestehenden Markt werden wir auch in der neuen Filiale beschäftigen können. Während der Bauphase setzen wir die Kolleginnen und Kollegen in umliegenden Filialen ein.“

Für die Zeit der Bauphase verweist Axel von Schemm die Kunden auf die weiteren vier Lüdenscheider Standorte an der Herscheider Landstraße, der Kölner Straße, der Hohen Steinert und der Bräuckenstraße. 

„An den letztgenannten drei Standorten können sich Interessierte unser neues Konzept schon einmal im Betrieb anschauen, denn diese Filialen haben wir bereits modernisiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare