Pädagogischer Fachtag mit knapp 150 Erzieherinnen und Erziehern 

Aus diesem Grund hatten heute alle städtischen Kitas geschlossen

+
Erstmals hatten alle städtischen Kitas für einen Pädagogischen Fachtag geschlossen. Somit konnten Matthias Reuver, Referent Dr. Michael Hipp, Fachdienstleiterin Ursula Speckenbach und Organisatorin Eva Rahm knapp 150 Erzieherinnen und Erzieher begrüßen.

Lüdenscheid - Es war eine Premiere: Anlässlich des Pädagogischen Fachtages für Erzieherinnen und Erzieher der städtischen Kindertageseinrichtungen blieben am Donnerstag erstmals alle kommunalen Kitas für einen Konzeptionstag geschlossen.

Nicht zuletzt die Eltern hätten es ermöglicht, dass etwa 140 Mitarbeiter an der Veranstaltung im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg teilnehmen konnten, sprach Fachdienstleiterin Ursula Speckenbach allen Beteiligten ihren Dank aus. 

Und es war ein schwieriges und zugleich wichtiges Thema, mit dem sich die Teilnehmer den ganzen Tag über beschäftigten: Der pädagogische Umgang mit Kindern aus psychisch belasteten Familien. 

Zu Gast war Dr. Michael Hipp, Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, der sich in zwei Vorträgen mit den Auswirkungen, aber auch mit Methoden des Umgangs mit betroffenen Kindern auseinandersetzte.

„Denn“, so hatte es Organisatorin Eva Rahm (Fachdienst Jugendamt/Kitas) im Vorfeld erklärt, „oftmals fehlen die Handlungssicherheit und Methoden, um Kinder und Familien entsprechend pädagogisch zu begleiten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare