Altenaerin verfolgt erfolgreich Handtaschendieb

Lüdenscheid - Dank einer beherzten Verfolgungsjagd bekam eine Altenaerin am Freitagabend in Lüdenscheid ihre Handtasche zurück. Der Dieb, der eine Pkw-Scheibe eingeschlagen hatte, nahm die Handtasche gerade in Moment aus dem Auto, als die Altenaerin zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte.

Eine 50-jährige Altenaerin parkte am Freitagabend ihren Pkw in der Karlstraße, um eine Freundin zu besuchen. Als beide gegen 19 Uhr gemeinsam zum Fahrzeug zurückkehrten, hörten sie einen "dumpfen Knall".

Wie sich herausstellte, kam der Knall aus Richtung des eigenen PKW. Ein unbekannter Täter hatte die Scheibe eingeschlagen, beugte sich in den Wagen und griff nach der Handtasche der 50-Jährigen. Als der Mann die Frau bemerkte, flüchtete er mit seiner Beute in Richtung Knapper Straße.

Die Frau verfolgte den Täter und schrie dem Dieb lautstark hinterher, er solle die Handtasche fallen lassen. Kurz bevor der Mann dier Knapper Straße erreicht hatte, ließ er tatsächlich die Beute fallen. Der Täter flüchtete über eine Seitenstraße weiter in Richtung Weststraße.

Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, er trug eine schwarze Jacke und ein helles Oberteil unter der Jacke. Zudem hatte er eine schwarze Hose an, schwarze Haare.

Firmeneinbrüche an der Hohen Steinert

In der Nacht auf Samstag setzten sich bislang unbekannte Einbrecher zwei Firmen an der "Hohen Steinert" zum Ziel. Im ersten Fall hebelten sie ein Fenster auf und entwendeten aus dem Innenraum Kupferwerkzeuge und -schrott.

Im zweiten Fall schlugen sie die Scheibe eines Rolltores ein, gelangten jedoch scheinbar nicht ins Innere. In beiden Fällen entstanden jeweils mehrere hundert Euro Sachschaden.

Einbruch an der Bräuckenstraße

Ein weiterer Firmeneinbruch ereignete sich an der Bräuckenstraße. Hier brachen Einbrecher einen Getränkeautomaten im Aufenthaltsraum auf und entnahmen das Bargeld. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 11 Uhr, und Montag, 5.30 Uhr. Die Täter hinterließen 250 Euro Schaden.

Unbekannte brachen in der Nacht auf Montag einen Zigarettenautomaten an der Nottebohmstraße auf. Die Diebe nahmen Bargeld und Zigaretten mit sich. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare