Achtung! Diebesbanden in Lüdenscheid unterwegs

LÜDENSCHEID - Vor dem typischen Vorgehen rumänischer Diebesbanden warnt die Polizei. Auch am Donnerstag geht sie im Bereich der Innenstadt mit Streifen und Zivilbeamten Hinweisen auf zwei verdächtige Personen nach, die Kunden und Passanten ansprechen.

Beliebter Trick sei, so die Kreispolizeibehörde, um Unterschriften oder direkt um Spenden zu bitten, um dann direkt ins Portemonnaie zu greifen.

Anderes Vorgehen sei ein geschickter Rempler am Geldautomaten, um sich das Geld abzugreifen. Bei Anwesenheit Verdächtiger solle man niemals allein Geld ziehen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare