Die Kandidaten zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 149: Otto Ersching (Die Linke)

Werkzeugkonstrukteur und Hobby-Fotograf

Otto Ersching Die Linke
+
Otto Ersching (Die Linke)

Für Die Linke tritt im Bundestagswahlkreis 149 (Olpe - Märkischer Kreis I) Otto Ersching an.

Lüdenscheid - Otto Ersching wurde am 10. März 1965 in Lüdenscheid geboren und lebt in Lüdenscheid. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Von Beruf ist er Maschinenbautechniker/Werkzeugkonstrukteur. Als Hobby gibt er die Fotografie an.

Von 1980 bis 1983 ließ er sich zum Einzelhandelskaufmann und von 1987 bis 1989 zum Werkzeugmechaniker ausbilden. Nach einer Tätigkeit als Werkzeugmechaniker für Spritzgießwerkzeuge in einem mittelständischen Unternehmen in Lüdenscheid absolvierte er eine Weiterbildung zum Maschinenbautechniker und ist seit dem Jahr 2000 Werkzeugkonstrukteur in einem mittelständischen Unternehmen in Lüdenscheid.

Otto Ersching ist Mitglied im Wirtschaftsausschuss und in der Arbeitsgruppe „Angestellte“ der IG Metall. Seit 2016 gehört er der Partei Die Linke an, war dort von 2017 bis 2019 Beisitzer im Kreisvorstand sowie von 2018 bis 2020 stellvertretender Sprecher des Stadtverbandes Lüdenscheid. Seit 2020 ist er dessen Sprecher und seit November 2020 Ratsmitglied in Lüdenscheid. Er ist auch Mitglied der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare