Diese neun Kandidatinnen und Kandidaten treten an:

Die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 149 - die Kandidatinnen und Kandidaten

Start der Briefwahl in Berlin
+
Der Anteil der Briefwähler dürfte wahrscheinlich hoch sein

Am Sonntag, 26. September, werden die Abgeordneten des 20. Deutschen Bundestages gewählt. Das sollten Sie dazu wissen:

Märkischer Kreis - Der Wahlkreis 149 (Olpe - Märkischer Kreis I) umfasst den Kreis Olpe und den südwestlichen Teil des Märkischen Kreises mit den Städten und Gemeinden Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle.. Im 19. Deutschen Bundestag wird der Wahlkreis vertreten durch Dr. Matthias Heider (CDU, als Direktkandidat gewählt) sowie Nezahat Baradari (SPD) und Johannes Vogel (FDP), die über die jeweiligen Landeslisten ihrer Parteien ins Parlament eingezogen waren. Matthias Heider kandidiert nicht erneut.

Der Wahlkreis existiert erst seit der Bundestagswahl 2002. Zuvor bildete der Märkische Kreis zwei eigenständige Wahlkreise und der Kreis Olpe gehörte zum Wahlkreis Olpe – Siegen-Wittgenstein II.  Seitdem es den Wahlkreis in der jetzigen Form gibt, wurde er stets von CDU-Kandidaten direkt gewonnen. Zuvor war der südliche Märkische Kreis eher SPD-dominiert.

Am 26. Dezember werden sich im Wahlkreis 149 folgende Kandidatinnen und Kandidaten um ein Direktmandat bewerben:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare