„XXL-Public Viewing“

Murat Karakus, Alexander Korjakin, Ulrich Müller, Mario Stenmans, Mehmet Karakus, André Stenmans sowie Uwe Grube (v.l.) laden zum Public Viewing ein.

Lüdenscheid - Eine drei mal fünf Meter große XXL-Leinwand, Stadion-Bratwürste vom Holzkohlegrill, Steaks, Cocktails mit WM-Special, DJ und professionelle Moderation, dazu Verlosung, Tipp-Spiel und After-Party – für das große Fußball-Happening ist im Festsaal an der Hohen Steinert alles gerichtet.

Die Veranstalter Mario und André Stenmans (selbstständig mit einer mobilen Cocktailbar), die Betreiber des Festzentrums Hohe Steinert, Murat und Mehmet Karakus sowie der Elektriker Alexander Korjakin laden alle Fans und solche, die es werden wollen, ein, an den Spieltagen der deutschen Nationalelf gemeinsam im Festzelt zu fiebern und zu feiern. „Hier gibt es Platz für 500 bis 600 Personen“, berichtete Ideengeber Mario Stenmans.

Für eine ergänzende Moderation der Spiele hat der Fußballtrainer des SFV Werdohl, Uwe Grube, zugesagt Mit im Boot ist auch AOK-Mitarbeiter Ulrich Müller: „Die AOK sponsert die Veranstaltung, dazu vergeben wir an jedem Spieltag der deutschen Mannschaft als Preis einen Grill und Picknicktasche“. Die AOK stellt außerdem weitere kleine Sachpreise, Fanartikel gibt es bei einer Online-Verlosung zu gewinnen.

Der Eintritt zum Public Viewing kostet einen Euro pro Person für ein Los zur Teilnahme an der Online-Verlosung.

Nach jedem Spiel sind alle Gäste eingeladen, mit dem DJ zu aktuellen Hits und WM-Schlagern aus den vergangenen Weltmeisterschaften das Sportereignis in einer langen Partynacht zu feiern. Aber auch alle weiteren Spiele der Weltmeisterschaft können im Restaurant auf einer kleineren Leinwand angeschaut werden. Ab 150 Personen gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, die Halle für ein weiteres Public Viewing zu öffnen. Allerdings bitten die Veranstalter um Kontaktaufnahme ein bis zwei Tage vorher im Restaurant unter der Rufnummer 0 23 51 / 6 68 25 55. Flyer mit Infos zum Public Viewing gibt es an Tankstellen, in Geschäften sowie im Rathaus. Los geht’s am 16. Juni mit dem Spiel Deutschland gegen Portugal. - maya

Weitere Möglichkeiten zum „Rudelguckens“´gibt es unter anderem in der Gaststätte Dahlmann, im Brauhaus, im „Stock“, im Gemeindezentrum Oberrahmede, im Reidemeister, im Steakhaus Piepersloh, im Extrablatt und im Café Zuccaba.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare