Deutsche Bank schließt jede fünfte Filiale: Das ist der Stand bei den MK-Standorten

+
Die Zukunft der MK-Filialen ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. Dies gilt auch für den abgebildeten Lüdenscheider Standort an der Altenaer Straße. 

Die Deutsche Bank will jede fünfte Filiale in Deutschland schließen und damit ihr Filialnetz ausdünnen. Davon sind eventuell auch die Standorte im Märkischen Kreis betroffen. 

„Wir planen, die Zahl der Filialen so rasch wie möglich von gut 500 auf etwa 400 zu verringern“, sagte Philipp Gossow, Leiter des Privatkundengeschäfts der Marke Deutsche Bank, der Nachrichtenagentur Reuters.

Im Märkischen Kreis gibt es insgesamt fünf Standorte: In Lüdenscheid an der Altenaer Straße, in Altena an der Kirchstraße, in Iserlohn am Nordengraben, in Plettenberg am Umlauf und in Menden auf der Unnaer Straße. 

Ungewissheit bei MK-Standorten

Ob vereinzelte MK-Standorte auch von einer der insgesamt 100 Schließungen betroffen sind, wollte die Pressestelle auf Nachfrage zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten. Man wolle zunächst mit den einzelnen Gruppen sprechen, um das weitere Vorgehen abzuklären, erklärte der Pressevertreter. 

Bereits am 21. September kündigte mit Auto-Teile-Unger (ATU) ein weiteres Unternehmen eine Vielzahl von Filialschließungen an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare